Houston zieht trotzdem den Kürzeren Capela lässt es gegen Sefolosha krachen

Die Houston Rockets unterliegen den Atlanta Hawks mit 97:112.

Aktuell auf Blick.ch

Sport

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden

Wenn in der NBA so wie letzte Nacht Houston gegen Atlanta spielt, dann kommt es auch zum Duell des Genfers Clint Capela (22) mit dem Waadtländer Thabo Sefolosha (32). 

Die beiden Schweizer tun dabei das, was sie am besten können: Capela pflückt die Rebounds aus der Luft (10) und lässt es nach den Anspielen von Rockets-Superstar James Harden ordentlichen krachen (12 Punkte).

Sefolosha glänzt seinerseits vor allem in der Verteidigung mit drei Steals und einem Block. Offensiv steuert er acht Punkte zum 112:97-Erfolg seiner Hawks über die Rockets bei. 

Atlanta (vier Siege, zwei Niederlagen) und Houston (drei Siege, drei Niederlagen) stehen in der noch jungen NBA-Saison beide auf einem Playoff-Platz. (cmü)

Publiziert am 06.11.2016 | Aktualisiert am 16.11.2016
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden