Barça-Goalie nach Mega-Flop «Werde mein Spiel nicht ändern»

Barça-Goalie Marc-André ter Stegen muss sich nach seinen Riesen-Fehlern rechtfertigen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 «Po-Länderinnen» ziehen blank Fussball-Girls haben jetzt Ärger an der Backe
2 «Mitspieler haben die Schnauze voll!» Legenden Henry und Murphy...
3 Federer-Kids motivieren Comeback-Roger «Papi, wir wollen noch ein...

Sport

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Hohn und Spott für einen Weltklassegoalie: «Ter Stegen hält sich für Garrincha», schimpfte der TV-Kommentator bei Movistar+, «aber er ist es nicht. Er ist nicht halb so gut, wie er denkt. Das ist ein ernsthaftes Problem.» Zuvor hat sich Barcelona-Torhüter Marc-André Ter Stegen gleich mehrere Böcke geleistet, am Ende verlieren die Katalanen mit 3:4 gegen Celta Vigo.

«Das war mein Fehler, es tut mir sehr leid für die Mannschaft, das darf mir nicht passieren», sagt ter Stegen. Aber: «Ich werde mein Spiel nicht ändern.»

Publiziert am 03.10.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016