25 Millionen aus China lockten Hitzfeld lehnt nochmals Trainer-Angebot ab!

Ottmar Hitzfeld lehnte erst kürzlich ein Jahrhundert-Angebot aus China ab. Guangzhou wäre bereit gewesen Hitzfeld 25 Millionen Franken für 18 Monate zu überweisen. Nun verrät Hitzfeld im Interview mit Blick, dass er am vergangenen Freitag nochmals ein höheres Angebot aus China abgelehnt hat.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Auch Schweizer Bank involviert Schwere Steuer-Vorwürfe gegen Cristiano...
2 Steuer-Wirbel um Real-Star Muss Ronaldo in den Knast?
3 Rosberg erklärt nach Sensations-Rücktritt Wäre ich nicht Weltmeister...

Sport

teilen
teilen
16 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • Min  Ho , via Facebook 13.12.2015
    Bravo Othmar,Du warst der beste sensibelste ehrlichste Trainer,nun ist es Favre,ein aehnlicher Charakter wie Du super Danke!
  • Hugo  Ehrismann 13.12.2015
    Ich ziehe meinen Hut vor Othmar Hitzfeld . Er ist einer der wenigen Trainer der noch einen gewissen Stolz in sich trägt und nicht nur die Kohle zählt - Kohle hat er wohl genug aber es zeigt sich das es noch Trainer gibt die nicht das Geld an erste Stelle setzen .
  • Rüdiger  Simpson aus Züri
    13.12.2015
    Grosser Spieler, grosser Trainier, grosser Mensch! Einer der seine Seele, seine Prinzipien und sein Herz nicht verkauft.