Im Rahmen von BLICK-Tipps werden kommerzielle Angebote von Partnern vorgestellt, an deren Verkauf Ringier eine Umsatzbeteiligung erhält. Beiträge in der Rubrik BLICK-Tipps sind kein redaktioneller Inhalt.

BLICK-Tipp: The Worlds’ Best So sichern Sie sich Flagship Wines für CHF 45 und weniger

Selbst eingefleischte Weinliebhaber trauen sich oft nicht CHF 100 und mehr für die beliebtesten Vertreter der Branche auszugeben. Zu gross ist die Hemmschwelle. Das muss auch nicht sein. Einige der World Wide Favorites bewegen sich weit darunter. Wir verraten Ihnen welche das sind und wie Sie sich noch weitere Rabatte sichern können.

Empty stemware being filled with wine play
Wir präsentieren einige der World Wide Favorites, die Sie für CHF 45 und weniger erwerben können Getty Images/Wavebreak Media

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tolle Angebote! Die Weintipps der Woche mit Rabatten für Sie
2 Bis zu 30 Prozent sparen! Das müssen Sie über die Super-Rebe Primitivo...
3 Ratgeber Vorsätze Vorsätze umsetzen: Die zweite Woche

Abo / Werbung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Ob ein Wein Kultstatus erreicht, ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen. Regelmässig herausragende Bewertungen zu erhalten ist einer davon. Aber noch lange nicht alles. Für internationale Bekanntheit gehört mehr dazu. Da spielt dann auch der Winzer selbst eine übergeordnete Rolle. Nicht zuletzt seine Philosophie, seine Tradition.

Wenn ein Weingut nun mehrere Generationen in Besitz ein und derselben Familie ist und dennoch die herausragenden Qualitäten über die Dekaden, oder gar Jahrhunderte, gehalten hat, wäre dies ein weiterer triftiger Grund. Muss aber nicht unbedingt sein. Winzer sind Künstler, oft Exzentriker, die voll in Ihrem Schaffen aufgehen. Man kann sich an ihnen reiben, an ihnen stossen – sie polarisieren. Ist der Winzer ein Star, hat auch der Wein gute Chancen einer zu werden.

Die besten Weine für bis zu CHF 45

Die Experten von Weinclub.com haben sich auf die Suche nach den grossen Wein-Ikonen dieser Welt gemacht, die nicht sofort ein derart grosses Loch in den Geldbeutel reissen, dass man den edlen Rebsaft direkt aus selbigem trinken könnte. Und sie wurden fündig!

Lesen Sie welche Stars der Weinszene schon für höchstens CHF 45 zu kaufen sind und freuen Sie sich auf Rabatte von bis zu 25 Prozent, die Ihnen obendrein geboten werden. Unsere drei Favoriten haben 94 bis 96 Punkte von Robert Parker jr. erhalten und kommen allesamt aus äusserst renommiertem Hause.

Unsere Favoriten und ihre Tasting Notes

La Rioja Alta Gran Reserva 904 Cosecha 2005 – 96 Parker-Punkte

blick-017-intext1.png play
Weinclub

Typisch für die spanische Weinregion Rioja wurde der Gran Reserva 904 aus dem Hause La Rioja Alta zu 90% aus der Tempranillo-Traube vinifiziert. Assembliert wurde der Wein mit einem kleinen Anteil Graciano. Entstanden ist ein besonders edler Tropfen mit einem Lagerungspotenzial von gut und gerne 25 bis 30 Jahren. Die ein oder andere Flasche im Keller erst einmal liegen zu lassen lohnt sich also allemal.

Das Boquet mutet sehr balsamisch an. Ausserdem wird die Nase von den Aromen frischer Minze sowie Kirschanklängen und etwas Leder verwöhnt. Am Gaumen dann ein mittlerer Körper, jedoch eine grossartige Konzentration der Aromen. Abgerundet wird der Eindruck durch die mineralischen Anklänge, die das Terroir des Weines wiedergeben. Sehr vielschichtig, äusserst Komplex und mit hervorragend eingebundenem und enorm feinen Tannin, ist der Gran Reserva 904 nicht nur als Speisebegleiter ein absoluter Hochgenuss.

Jetzt den La Rioja Alta Gran Reserva 904 Cosecha 2005 für unschlagbare CHF 40 bestellen

CastelGiocondo Brunello di Montalcino 2010 – 94 Parker-Punkte

blick-017-intext2.jpg play
Weinclub

Das Weingut im Brunello-Ort Montalcino ist eines der wertvollsten Besitztümer der Wein-Dynastie Marchesi de' Frescobaldi. Hier wird einer der gesuchtesten Brunellos und sein kleiner Bruder, der Rosso di Montalcino, hergestellt. Die Tenuta liegt am Südhang des Hügels von Montalcino, in der Nähe der Abtei Sant' Antimo. Brunello darf nur in dafür registrierten Weinbergen wachsen – Castel Giocondo hat 151 Hektar davon.

Die Sangiovese-Trauben wachsen auf 300 bis 400 Metern Höhe auf verschiedenen Böden – vor allem auf kargem Galestro, der das Wachstum der Reben zugunsten der Frucht zügelt. Die Marchesi de' Frescobaldi sind seit 800 Jahren im Weingeschäft und besitzen in der Toskana insgesamt fünf Weingüter.

Bestellen Sie den CastelGiocondo Brunello di Montalcino 2010 und sparen Sie 25 Prozent

Pintia Toro 2011 – 94 Parker-Punkte

Sein sattes Purpur mit den schwarz-violetten Reflexen deutet die Kraft schon an, die diesem Rotwein innewohnt. In der Nase zeigt er sich dann vielschichtig, verschwenderisch und dicht. Pralinen und Amarenakirschen mischen sich mit Brombeergelee, gebrannte Mandeln verbreiten ein karamelliges Aroma. Am Gaumen ist der Pintia Toro von einer überbordenden Fülle. Fruchtaromen nach Brombeeren, Backpflaumen und Kirschen werden von Rosinen und Schokolade ergänzt.

Die perfekt ausgereiften Tannine schaffen den typischen Pintia-Schmelz und der Genuss endet in einemcremigen Finale mit langem Nachhall. Aufgrund der dichten Aromen ist der Rotwein jetzt schon trinkbar, wird seine optimale Reife aber erst nach 4-5 Jahren erreichen und sich bis zum 10. Jahr bestimmt nochmal steigern.

Jetzt den Pintia Toro 2011 bestellen und 20 Prozent sparen

Publiziert am 19.11.2016 | Aktualisiert am 27.11.2016

Weitere Lieblinge von Robert Parker

Jetzt noch mehr Lieblinge von Robert Parker entdecken

Im Rahmen von BLICK-Tipps werden kommerzielle Angebote von Partnern vorgestellt, an deren Verkauf Ringier eine Umsatzbeteiligung erhält. Beiträge in der Rubrik BLICK-Tipps sind kein redaktioneller Inhalt.

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden