Im Rahmen von BLICK-Tipps werden kommerzielle Angebote von Partnern vorgestellt, an deren Verkauf Ringier eine Umsatzbeteiligung erhält. Beiträge in der Rubrik BLICK-Tipps sind kein redaktioneller Inhalt.

BLICK-Tipp: Entgiftung für den Körper Detox Kur - Was ist das?

Eine Detox Kur ist eine Entgiftung für den Körper. Das Ergebnis ist neue Vitalität, Energie und eine gestärkte innere Balance. Daneben kann man viel Gewicht in kurzer Zeit verlieren.

Detox, Detox Kur play
Eine Detox Kur entgiftet den Körper und stärkt das Immunsystem

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tolle Angebote! Die Weintipps der Woche mit Rabatten für Sie
2 Bis zu 30 Prozent sparen! Das müssen Sie über die Super-Rebe Primitivo...
3 Ratgeber Vorsätze Vorsätze umsetzen: Die zweite Woche

Abo / Werbung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Was ist Detox?

Das Wort Detox leitet sich von dem englischen Wort detoxication ab, was nichts anderes als Entgiftung heisst. Im Grunde genommen ist eine Detox Kur ein Fastenkonzept. Die Erfinder der Detox Kur gehen davon aus, dass sich in unserem Körper Schadstoffe ablagern, die auf Stress, ungesunde Ernährung, schädliche Umwelteinflüsse und Genussmittel zurückzuführen sind.

Wie funktioniert eine Detox Kur?

Eine Detox Kur muss man planen. Einige Tage vor Beginn des Fastens sollte man schwere Speisen meiden, denn das abrupte Umstellen auf ungewohnte Mengen an Rohkost kann zu Magenbrennen, Blähungen oder gar Durchfall führen. Besonders bei jenen, die sich sonst von zuckerhaltigen, fettreichen und industriell verarbeiteten Lebensmitteln ernähren.

Eine Detox Kur dauert - je nach Programm - zwischen sieben und 21 Tagen. Abhängig von der gewählten Form, muss man bis zu drei Wochen auf feste Nahrung verzichten. Die Grundregel lautet: Viel trinken, keine feste Nahrung.

Lediglich Gemüsebrühe, frisch gepresst Säfte und püriertes Gemüse sind erlaubt. Daneben muss man pro Tag 2,5 bis 3 Liter Wasser oder ungesüssten Tee trinken. Dadurch wird auch das Ausschwemmen der Schadstoffe unterstützt. Auf Alkohol, Kaffee und Nikotin muss man vollständig verzichten.

Hilfreich ist eine Flasche, die Sie immer mit sich tragen können, damit Sie das Trinken nicht vergessen. Ein perfekter Begleiter ist die Water Bobble Flasche. Sie fasst einen Liter und befreit Ihr Leitungswasser dank eingebautem Filter von Schadstoffen. Auch ein Teamaker, mit dem Sie Ihren Tee mit auf die Arbeit nehmen können, unterstützt Sie bei der Flüssigkeitszufuhr.

Warum bekommt man Kopfschmerzen bei einer Detox Kur?

Die ersten Tage sollte man sich schonen, denn häufig treten wegen des Hungers Schwindelgefühle und Kopfschmerzen auf. Sobald sich der Körper an die Umstellung gewöhnt hat, sind ausgiebige Spaziergänge jedoch sehr erwünscht. Auf extremen Sport sollte man aufgrund der geringen Energiezufuhr während des Fastens jedoch verzichten.

Entspannung und viel Schlaf sind Teil der Kur. Um den Stoffwechsel zu unterstützen, stehen Bürstenmassagen und Wechselduschen auf dem täglichen Programm. Ein Wellness-Set im Holzbottich ist hier das perfekte Bade-Accessoire. Auch Saunagänge, welche eine porentiefe Reinigung bewirken, gehören auf das Programm. Sie sind zudem eine Erholung für Körper und Haut.

Lösen Sie im Zuge dieser Kur auch all Ihre Verspannungen mit einem Wärmekissen und bringen Sie Ihren Körper mit Yoga wieder in Balance.

Detox Kur - Was darf man essen?

Da man während der Detox Kur keine feste Nahrung zu sich nehmen darf, sollte man im Vorfeld einen Nutribullet besorgen. Er zerkleinert Lebensmittel so fein, dass sie für den Körper ideal aufzunehmen sind. Frisches Obst gehört auf die Einkaufsliste, denn damit lassen sich tolle Shakes und Smoothies kreieren. Und das Tolle daran: Frische Säfte haben wenig Kalorien, viele Vitamine und Mineralstoffe und erhöhen nebenbei noch die wichtige Flüssigkeitszufuhr.

Auch frisches Grünzeug gehört in den Einkaufswagen, denn es ist reich an Vitaminen, Ballaststoffen und Mineralstoffen. Hiermit lassen sich natürlich auch schmackhafte Smoothies zubereiten. Daneben darf man das Gemüse gedünstet und püriert verzehren.

Was ist nach der Detox Kur?

Nach der Kur sollten Sie Ihren Körper wieder langsam an feste Nahrung gewöhnen. Verzichten Sie in den ersten Tagen nach dem Fasten auf säurebildende Lebensmittel wie Fleisch, Zucker und Milch. Greifen Sie stattdessen auf basenbildende Lebensmittel wie Gemüse, Salat und Obst zurück. Das Ziel der Detox Kur ist - neben der Entschlackung des Körpers - auch ein bewussterer Umgang mit belastenden Giftstoffen.

Bringen Detox-Tage etwas?

Mithilfe einer Detox Kur verbessern Sie nicht nur Ihre Gesundheit. Sie können dadurch auch Krankheiten vorbeugen, die körpereigene Entgiftungsfähigkeit verbessern und Ihr Immunsystem stärken. Sie fühlen sich fitter, gesund und bleiben besonders in der kalten Jahreszeit von Erkältungen verschont.

Wenn Sie das erste Mal mit einer Detox Kur den Körper entgiften, halten Sie vorher Rücksprache mit Ihrem Arzt. Als Einstieg sollten Sie eine dreitägige Kur austesten, um zu schauen, wie ihr Körper darauf reagiert.

Publiziert am 08.01.2017 | Aktualisiert am 12.01.2017

Wellness Produkte für Ihre Detox Kur

Unterstützen Sie Ihre Detox Kur mit Wellness Produkten, die Ihren Körper entspannen und zur Ruhe kommen lassen.

Im Rahmen von BLICK-Tipps werden kommerzielle Angebote von Partnern vorgestellt, an deren Verkauf Ringier eine Umsatzbeteiligung erhält. Beiträge in der Rubrik BLICK-Tipps sind kein redaktioneller Inhalt.

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden