Fux über Sex «Wie wahr sind Sexträume?»

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fux über Sex «Ich möchte spontanen Sex»
2 Fux über Sex «Ich fühle mich zu wenig männlich»
3 Fux über Sex «Warum hat er mich geblockt?»

Fux über Sex

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Was steckt eigentlich hinter Sexträumen? Also wenn man beispielsweise einen homosexuellen Traum gehabt hätte, wie «wahr» ist dann dieser Traum? Das würde nicht automatisch bedeuten, dass man diese sexuelle Orientierung hat, oder? Yannick

Lieber Yannick

Falls du mit deiner Frage meinst, dass «wahr» bedeutet, dass du auch gern Sex mit einem Mann hättest, wenn das in deinem Traum vorkommt, dann sind sexuelle Träume definitiv nicht «wahr».

Dein Gehirn verarbeitet träumend die Eindrücke des Tages, aber Träume sind nicht einfach ein Abbild der Realität, der Zukunft oder von geheimen Wünschen. Das Thema Homosexualität scheint dich aber offensichtlich zu bewegen, da du schon mal eine Frage dazu gestellt hast. Wenn einen nun etwas aufwühlt, kann das seinen Weg in die eigenen Träume finden.

Falls du mehr über deine sexuelle Orientierung wissen möchtest, kommst du nicht darum herum, dir im echten Leben dazu Gedanken zu machen. Hör in dich hinein, was dich in Bezug auf Sexualität interessiert. Frag dich aber auch, was du für Wünsche hast, was eine Beziehung angeht.

Viele Leute betrachten Schwulsein nämlich als etwas rein Sexuelles. Wenn sie an sich entdecken, dass sie Sex mit einem Mann reizt oder nur schon wenn sie herausfinden, dass sie anale Stimulation geniessen, befällt sie die Angst, sie könnten schwul sein. Sie vergessen dabei, dass es dabei auch darum geht, dass man sich auch auf der Beziehungsebene zu einem Mann hingezogen fühlt.

Gut zu wissen ist auch, dass die sexuelle Orientierung viel fliessender und vielseitiger ist, als man lange Zeit meinte. Wenn man einfach nur in den Schubladen «homo» und »hetero» denkt, kommt man nicht sehr weit. Lass dich also von Träumen nicht einschüchtern, sondern verfolge das, was sich für dich im echten Leben gut und richtig anfühlt.

Publiziert am 18.10.2015 | Aktualisiert am 19.10.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden
Caroline Fux Vignette
Caroline Fux auf Facebook
Blick.ch-Sexberaterin Caroline Fux. play
Blick.ch-Sexberaterin Caroline Fux. Geri Born

TOP-VIDEOS