Fux über Sex «Wie geht der perfekte Blowjob?»

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fux über Sex «Sie hat zu wenig Zeit für mich»
2 Fux über Sex «Betrügt mich mein Freund?»
3 Fux über Sex «Ich möchte spontanen Sex»

Fux über Sex

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Ich (18) habe schon öfters einem Mann einen geblasen. Jedoch habe ich nie ein Feedback verlangt oder erhalten. Ich habe aber das Gefühl, dass ich das nicht gut kann. Wie kann ich das lernen oder besser machen? Wie geht der perfekte Blowjob?  Luisa

Liebe Luisa

Oralsex ist eine extrem vielseitige sexuelle Praktik, und die Vorlieben sind von Person zu Person verschieden. Die einen Männer mögen es beispielsweise, wenn sie während eines Blowjobs einfach nur passiv geniessen können. Für andere ist das total langweilig, und für sie ist es das höchste der Gefühle, wenn sie eine Frau in den Mund stossen können.

Das heisst auch: Den perfekten Blowjob gibt es nicht. Du kannst und sollst dir also nicht einfach ein Programm angewöhnen, das du dann immer gleich durchziehst. Wichtig zu wissen ist, welche Zonen am Penis empfindlich sind: Besonders sensibel ist das Frenulum. Das ist das Bändchen auf der Unterseite des Penis, beim Übergang vom Schaft zur Eichel. In Sachen Stimulationen und Berührungen ist alles deiner Fantasie überlassen. Du kannst den Penis küssen oder lecken, und auch daran saugen. Grobe Berührungen, beispielsweise mit den Zähnen, schätzen die wenigsten Männer. Und auch wenn es «blasen» heisst: Gerade das bringt nichts.

Während des Blowjobs kannst du den Penis mit der Hand stimulieren. Das hat den zusätzlichen Vorteil für dich, dass du mehr Kontrolle über das Geschehen hast und darüber, wie weit der Mann eindringen kann.

Ein guter Blowjob braucht also Kreativität und das Feingefühl, dass du auf deinen Partner eingehen kannst. Du darfst auch flüsternd fragen, ob sich etwas gut anfühlt. Wichtig ist auch, dass du das, was du machst, einigermassen gern machst. Pflichtübungen sind beim Sex ein Abtörner.

Publiziert am 09.12.2015 | Aktualisiert am 10.12.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS