Fux über Sex «Sie will nicht schlucken»

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fux über Sex «Ich fühle mich zu wenig männlich»
2 Fux über Sex «Warum hat er mich geblockt?»
3 Fux über Sex «Sie hängt an ihrer Ex»

Fux über Sex

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
37 shares
Fehler
Melden

Ich (23) lebe in einer glücklichen Beziehung, aber ich habe einen Traum: Ich möchte mal einer Frau in den Mund abspritzen. Meine Freundin will das aber nicht. Sie habe das früher gemacht, und es sei eklig. Es belastet mich, dass sie es bei anderen getan hat, aber nicht bei mir – obwohl sie sagt, ich sei die Liebe ihres Lebens. Dennis

Lieber Dennis

Es ist verständlich, dass es dich ärgert, dass ein anderer etwas erleben konnte, das dir verwehrt bleibt. Aber sei vorsichtig, was du daraus für Schlüsse ziehst. Du lässt durchblicken, dass du als «Liebe ihres Lebens» mindestens gleich viele Rechte verdienst wie frühere Partner. Aber wo das Sperma hingelangt, hat mit Liebe wenig zu tun.

Als Heteromann hast du in dieser Diskussion eine komfortable Position: Du musst dich nie mit dem Wunsch auseinandersetzen, das Ejakulat zu schlucken, das aus einem Penis spritzt. Und komm jetzt nicht mit dem Argument: «Ich bin doch nicht schwul.» Denn damit hat Schlucken auch wenig zu tun.

Es geht nicht darum, deinen Wunsch als etwas Abseitiges hinzustellen. Jede Frau hat ihre eigene Haltung zum Thema Oralsex und Schlucken, von positiv zu negativ. Und diese kann sich auch immer wieder ändern. Aber die Idee der spermageilen Superschlampe ist eine Erfindung der Pornoindustrie und nicht eine Abbildung der Realität und dessen, was die meisten Frauen geniessen.

Auch wenns bitter ist: Eigentlich könntest du auf die Tat­sache, dass deine Freundin nicht mehr schluckt, schon fast stolz sein. Offenbar kennt sie heute ihre eigenen Grenzen besser und hat gelernt, sie durchzusetzen. Das ist eine Leistung, auch wenn sie jetzt halt zu deinem Nachteil ausfällt.

Deine Freundin weiss nun, dass du dir das wünschst. Je mehr Raum du ihr in dieser Sache lässt, desto besser. Wenn sich ihre Meinung ändert, wird sie es dich wissen lassen.

Publiziert am 15.09.2015 | Aktualisiert am 15.09.2015
teilen
teilen
37 shares
Fehler
Melden
Caroline Fux Vignette
Caroline Fux auf Facebook
Blick.ch-Sexberaterin Caroline Fux. play
Blick.ch-Sexberaterin Caroline Fux. Geri Born

TOP-VIDEOS