Fux über Sex «Sie will mich lieber in Frauenkleidern»

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fux über Sex «Ich möchte spontanen Sex»
2 Fux über Sex «Ich fühle mich zu wenig männlich»
3 Fux über Sex «Warum hat er mich geblockt?»

Fux über Sex

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
23 shares
Fehler
Melden

Meine Frau (52) wünscht sich seit fast zwei Jahren, dass ich (54) zu Hause Frauenkleider trage. Auch Sex möchte sie nur noch mit mir, wenn ich so angezogen bin. Irgendwie finde ich sogar Gefallen daran. Aber was hat das zu bedeuten? Wenn ich sie darauf anspreche, sagt sie nur, dass es ihr besser gefalle. Sie schaut auch manchmal anderen Frauen nach. Als ich sie einmal fragte, ob sie lieber mit einer Frau zusammen wäre, meinte sie: «Ich will nur dich.» Marcel

Lieber Marcel

Je aussergewöhnlicher eine Situation ist, desto kürzer greift eine generelle Antwort. Ohne mehr Informationen über deine Frau zu haben, ist es also fast nicht möglich, etwas Treffendes zu den Hintergründen ihres Wunsches zu sagen.

Offenbar scheint sie Gefallen an dir in dieser Aufmachung zu finden. Besonders wenn es um Sex geht, aber auch in einer entspannten Alltagssituation. Eure Beziehung stellt sie offenbar nicht in Frage. Alles Weitere ist sehr spekulativ. Ob deine Frau auf Frauen steht, kann ich nicht an ihrer Stelle beantworten. Blicke haben keine Beweiskraft, und vielleicht dreht sich ihr Wunsch tatsächlich einfach um ein weibliches Kostüm.

Und wie geht es dir bei dieser Sache? Du erwähnst zwar, dass du irgendwie sogar Gefallen an der Sache findest. Aber es ist wichtig, dass du deine eigenen Grenzen und Wünsche respektierst.

Grundsätzlich kann ich euch nur ermuntern, euer Leben so zu gestalten, dass es beiden Erfüllung bringt. Sprecht sehr offen über Wünsche und Sorgen. Es lässt sich nun mal nicht für alles eine simple Erklärung finden. Umso wichtiger ist, dass ihr euer eigener Kompass seid, weil gängige Vorstellungen nun mal nicht für alle passen.

Publiziert am 26.05.2015 | Aktualisiert am 26.05.2015
teilen
teilen
23 shares
Fehler
Melden