Fux über Sex «Sex mit ihm, leben mit mir»

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fux über Sex «Ich möchte spontanen Sex»
2 Fux über Sex «Ich fühle mich zu wenig männlich»
3 Fux über Sex «Warum hat er mich geblockt?»

Fux über Sex

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
21 shares
Fehler
Melden

Ich (65) habe viele Jahre mit einer deutlich jüngeren Partnerin gelebt. Wir leben in einem schönen Haus, den Haushalt schmeisse ich. Jetzt der Schock: Sie hat sich in einen anderen Mann verliebt, ironischerweise in einen, der viel jünger ist als sie. Sie sagt, dass sie nun mit mir eine offene Beziehung leben wolle. Das andere sei nichts Langfristiges, aber sie wolle mit dem Mann Sex haben. Sie wolle mit mir alt werden, aber Sex könne sie nicht mehr mit mir haben, weil sie mich nicht mehr liebe. Kann das gut gehen? Soll ich sie einfach lassen, sich sexuell auszuleben? Ulrich

Lieber Ulrich

Zu Beziehungskrisen gehört, dass man unkonventionelle Lösungen zumindest diskutiert. Das Schlimmste, was ihr jetzt machen könntet, wäre, die Klärung zu überstürzen. Denn die meisten Leute forcieren aus Ratlosigkeit und Leiden viel zu schnell Klarheit. Dabei installieren sie eine oberflächliche Lösung, die langfristig gar nicht passt oder funktioniert.

Die Aussage mit der fehlenden Liebe wirkt befremdlich. Eine schöne Wohnsituation in Ehren, aber wieso sollte sie so mit dir alt werden wollen? Das klingt in dieser Absolutheit nicht nach einem Vorschlag von einem Menschen, mit dem du zwanzig Jahre eine offenbar schöne Beziehung gelebt hast.

Wenn deine Freundin sich nach so vielen Jahren sexuell eine Öffnung wünscht, dann ist das herausfordernd, aber nicht prinzipiell unverständlich. Zentral ist, dass ihr so ein Arrangement gemeinsam erarbeitet. Es funktioniert nicht, wenn dir deine Partnerin ein neues Lebensmodell präsentiert, an dessen Gestaltung du gar keinen Anteil hattest. Ein «Vogel, friss oder stirb!»-Vorgehen bringt keine echte Lösung.

Ihr müsst unbedingt klären, wo ihr wirklich steht. Du musst dich fragen, auf welches Experiment du dich einlassen magst. Eine Gewissheit, dass es dann so oder so kommt, gibt es nicht.

Publiziert am 16.08.2015 | Aktualisiert am 17.08.2015
teilen
teilen
21 shares
Fehler
Melden
Caroline Fux Vignette
Caroline Fux auf Facebook
Blick.ch-Sexberaterin Caroline Fux. play
Blick.ch-Sexberaterin Caroline Fux. Geri Born

TOP-VIDEOS