Fux über Sex Liebe meines Lebens betrogen

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fux über Sex «Ich möchte spontanen Sex»
2 Fux über Sex «Ich fühle mich zu wenig männlich»
3 Fux über Sex «Warum hat er mich geblockt?»

Fux über Sex

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden

Ich (29) bin seit drei Monaten mit meinem neuen Freund zusammen. Ich war der absoluten Überzeugung, dass er der Mann meines Lebens ist. Dann bin ich aber über mein Datingprofil, das ich noch nicht deaktiviert hatte, angesprochen worden. Ohne gross zu überlegen, traf ich diesen Mann. Das eine ergab das andere und ich habe meinen Freund betrogen. Ich bin absolut am Ende. Ich schäme mich und hasse mich selber. Wieso habe ich das getan? Fremdgehen ist für mich ein absolutes No-Go. Für wen soll ich mich jetzt entscheiden?  Annica

Liebe Annica

Vermutlich glaubst du, durch eine schnelle Entscheidung für den einen oder anderen Mann diese hässliche Geschichte möglichst schnell hinter dir lassen zu können. Ganz so einfach ist es leider nicht. Schalte erst mal drei Gänge herunter. Sonst rasselst du weiter in einer Geschwindigkeit durch dein Leben, in der kein Mensch vernünftige Entscheidungen treffen kann.

Es wirkt, als ob du in letzter Zeit auf einer Welle von impulsiven Handlungen geritten wärst. Das mag sich im Moment gut angefühlt haben, aber du hast dabei die Verantwortung, die du anderen Menschen gegenüber trägst, offenbar total ausgeblendet.

Du stellst es dar, also ob du urplötzlich in diesen Seitensprung gerutscht wärst. Und tatsächlich kann man vor lauter Verliebtheit tatsächlich vergessen, ein Datingprofil abzuschalten. Aber hinter allem, was nachher kam, stecken viele kleine Entscheide, in denen du nicht Nein oder Stopp gesagt hast.

Scham und Hass bringen dich jetzt nicht weiter. Mach dich also nicht selber fertig. Wichtig ist jetzt, dass du das ­Geschehene aufklärst, ohne ­etwas zu beschönigen. Das kann so weit gehen, dass du vielleicht besser solo bleibst, bis du ­wirklich weisst, was du willst. Mehr als alles andere gilt: Bitte überstürze nichts, egal, was du tust.

Publiziert am 02.07.2015 | Aktualisiert am 02.07.2015
teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden