Fux über Sex «Ich will es, aber nicht mit ihm»

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fux über Sex «Sie hängt an ihrer Ex»
2 Fux über Sex «Warum hat er mich geblockt?»
3 Fux über Sex «Warum gerate ich immer an verheiratete Männer?»

Fux über Sex

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
33 shares
Fehler
Melden

Mein Mann (40) und ich (43) sind fast zwanzig Jahre zusammen. Wir haben zwei Kinder im Primarschulalter. Unser Sexleben war nie berauschend, aber seit mehreren Jahren ist es nun sehr kurz und selten. Ich habe keine Lust mehr auf ihn, mag seine Berührungen nicht. Er meinte, wir sollten unser Sexleben aufpeppen und Toys probieren. Ich würde das schon, aber nicht mit ihm. Ich habe nur Lust auf andere. Er meinte, dann soll ich mir einen anderen suchen, aber ich bin treu, denn ich liebe ihn sehr.  Martina

Liebe Martina

Sexualität über viele, geschäftige Jahre erfüllend zu halten, ist eine grosse Herausforderung. Selbst dann, wenn man mit guten Karten gestartet ist. Wenn sich über Jahrzehnte Enttäuschung an Enttäuschung reiht, ist es logisch, dass man irgendwann in der Sackgasse landet. Aus dieser herauszukommen geht nicht, wenn man jede Veränderung verweigert.

Lustvoller Sex und dein Mann scheinen für dich zu komplett unvereinbaren Dingen geworden zu sein. Dafür wirst du deine Gründe haben. Aber du kannst nicht den Ist-Zustand bedauern und gleichzeitig jede Veränderung ablehnen. So setzt du euch schachmatt. Das soll nicht heissen, dass Toys oder ein Seitensprung die Lösung all eurer Probleme wären. Aber wenn ihr weiterkommen wollt, müsst ihr ein Ziel und einen Kurs definieren.

Vielleicht ist der Punkt gekommen, an dem du zu deiner Lust auf andere Männer stehen musst und gemeinsam mit deinem Partner eine Lösung suchst. Die Frage ist, ob eure Beziehung stark genug ist, um sexuelle Auswärtsabenteuer zu verkraften. Klärt also klipp und klar eure Bedürfnisse und Optionen. Am besten macht ihr das in ­einem geschützten Rahmen, bei einer Beratung. Weitere blinde Verletzungen und Zurückweisungen könnt ihr euch nämlich kaum leisten. Denn ich frage mich, ob du siehst, wie schmerzlich deine Aussagen sind.

Publiziert am 16.09.2015 | Aktualisiert am 16.09.2015
teilen
teilen
33 shares
Fehler
Melden
Caroline Fux Vignette
Caroline Fux auf Facebook
Blick.ch-Sexberaterin Caroline Fux. play
Blick.ch-Sexberaterin Caroline Fux. Geri Born

TOP-VIDEOS