Fux über Sex «Ich will den Prostata-Orgasmus»

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fux über Sex «Warum hat er mich geblockt?»
2 Fux über Sex «Ich fühle mich zu wenig männlich»
3 Fux über Sex «Sie hängt an ihrer Ex»

Fux über Sex

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
4 shares
Fehler
Melden

Ich (52) lese immer wieder, dass die Prostata-Massage zu einem ganz speziellen Orgasmus führen soll. Ich habe mir daher einen Prostata-Vibrator gekauft und ihn schon öfter angewendet, aber bisher hatte ich noch nie Erfolg. Ich spürte weder zusätzliche Erregung, noch einen besonderen Orgasmus. Ich habe auch etwas Mühe, den Vibrator einzuführen, weil ich wahrscheinlich dabei immer noch zu verkrampft bin. Bin ich auf dem richtigen Weg?  Ivan

 

Lieber Ivan

Offenbar weisst du schon sehr genau, was du erleben möchtest, nämlich den «speziellen Orgasmus», von dem du in den Artikeln gelesen hast. Mit dieser Strategie stellst du dir aber selbst ein Bein. Denn Sex und Empfindungen sind schlicht nicht planbar.

Durch eine bestimmte Praktik einen besonders guten Orgasmus zu garantieren, ist unsinnig. Gerade Stimulationen im Analbereich sind nämlich absolut Geschmackssache und zwar egal, ob der Fokus nun auf der Prostata liegt oder nicht. So stimmt es zwar, dass die Prostata-Massage einigen Männern Höhenflüge verschaffen kann. Andere finden sie aber höchstens okay und sie können dadurch nicht zum Orgasmus kommen. Wieder andere finden Berührungen an dieser Zone unangenehm.

Wenn du weiter mit analer Stimulation experimentieren möchtest, solltest du dir den Weg zum Ziel machen. Setze Lust und Erregung ins Zentrum, während du deinen Körper spielerisch entdeckst. Löse dich von der Vorstellung, dass irgendetwas Bombastisches passieren muss.

Lass dir viel Zeit bei deinen Experimenten und verwende beim Einführen des Vibrators unbedingt Gleitmittel. Für Einsteiger lohnt es sich, zuerst mit einem kleineren Vibrator zu experimentieren, bis sie sich an das Gefühl gewöhnt haben. Der Schliessmuskel im After ist an sich sehr dehnbar, aber diese Dehnung muss auch zugelassen werden können.

Publiziert am 18.02.2016 | Aktualisiert am 18.02.2016
teilen
teilen
4 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS