Fux über Sex «Ich soll 10 Jahre auf sie warten»

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fux über Sex «Ich möchte spontanen Sex»
2 Fux über Sex «Ich fühle mich zu wenig männlich»
3 Fux über Sex «Warum hat er mich geblockt?»

Fux über Sex

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Ich (22) habe mich in eine 38-jährige verheiratete Mutter verliebt, und sie sich auch in mich. Nach langem Zögern haben wir eine Affäre angefangen. Es war für uns beide unvergleichlich schön. Jetzt hat sie nach vier Monaten Schluss gemacht. Sie sagte, sie liebe mich über alles, aber sie könne nicht anders, wegen ihres Sohnes. Sie meinte, ich solle fünf bis zehn Jahre warten, bis er volljährig sei. Es geht uns elend. Wie soll ich über diese Trennung hinwegkommen, wenn wir uns beide so sehr lieben, es wollen, aber es einfach nicht möglich ist? Tim

Lieber Tim

Eine Beziehung aufzugeben, obwohl die Liebe beidseits gross ist, ist immer wahnsinnig schmerzhaft. Dennoch muss ich zugeben: Wenn diese Frau mir die Situation geschildert hätte, dann hätte ich ihr genau zu dem Schritt geraten, den sie jetzt gemacht hat.

Eine Familie ist immer etwas Schützenswertes. Wenn es eine Chance gibt, dass eine Familie gemeinsam leben und glücklich sein kann, dann sollte man unbedingt in diese Chance investieren. Und das geht für diese Frau eben nur, wenn sie sich von dir distanziert.

Wenn du die Trennung akzeptierst und auf Distanz gehst, leistest du einen Beitrag dazu, dass ein Bub bei beiden Eltern aufwachsen kann. Das mag ein kleiner Trost sein und niemand weiss, was mit dieser Familie passiert. Aber vielleicht gibt es dir etwas Kraft, den persönlichen Verlust zu ertragen. Und so schön eure Affäre auch war: Ihr hättet mit denkbar ungünstigen Umständen in ein gemeinsames Leben starten müssen.

Dass dich diese Frau auf so viele Jahre hinaus vertrösten will, mag eine romantische Geste sein. Es ist streng genommen aber auch eine Zumutung. Du kannst dein Liebesleben nicht für eine so lange Zeit auf Eis legen. Manchmal muss man im Leben jemanden ziehen lassen, gerade weil man ihn liebt.

Publiziert am 15.08.2015 | Aktualisiert am 15.08.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden
Caroline Fux Vignette
Caroline Fux auf Facebook
Blick.ch-Sexberaterin Caroline Fux. play
Blick.ch-Sexberaterin Caroline Fux. Geri Born

TOP-VIDEOS