Fux über Sex «Ich betrüge sie mit Transen»

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fux über Sex «Sie hängt an ihrer Ex»
2 Fux über Sex «Warum hat er mich geblockt?»
3 Fux über Sex «Warum gerate ich immer an verheiratete Männer?»

Fux über Sex

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Ich (27, m) liebe meine Freundin abgöttisch, aber ich stehe auf Sex mit Männern, Transfrauen und Transvestiten. Meine Freundin hat es herausgefunden, weil sie ein Datingprofil von mir entdeckt hat. Ich konnte ihr versichern, dass es sich um eine einmalige Sache gehandelt hat und dass es nicht mehr vorkommt. Mein Problem ist, dass ich auf diesen Sex nicht verzichten kann. Trotzdem möchte ich meine Freundin auf keinen Fall verlieren, weil ich sie über alles liebe. Was stimmt nicht mit mir? Was soll ich nun machen? Konstantin

Lieber Konstantin

Mit dir ist so weit alles in Ordnung. Aber weil du in deinem Sex- und Liebesleben auf nichts verzichten willst, stellst du dir mit deinen Ansprüchen einfach selber ein Bein. Du findest bei diesen Menschen einen besonderen Kick und eine ganz bestimmte Art der Sexualität.

Dass dir deine Freundin gewisse Dinge nicht bieten kann, rechtfertigt nicht, dass du sie dir einfach ausserhalb holst. Jetzt belügst und betrügst du deine Freundin. Ob das zu abgöttischer Liebe passt, ist fraglich. Es gibt kein Patentrezept, das dir alles garantiert und dich ruhig schlafen lässt.

Manche Menschen leben ein Doppelleben, andere verzichten. Wieder andere setzen zu Gunsten einer Klärung alles aufs Spiel und legen ihre Bedürfnisse gegenüber der Partnerin offen. Für jeden Weg gibt es Beispiele von Erfolgsgeschichten – und von persönlichen Tragödien.

Aktuell hast du mit einer Lüge eine andere ausgebügelt. Beobachte, wie sich deine Freundin in dieser Sache weiter verhält. Schaut sie weg? Forscht sie nach? Wie verändert sich deine eigene Sichtweise auf das Thema? Kommt ihr euch näher? Vergrössert sich die Distanz? Versuche herauszuschälen, welchen Preis du mit welchem Verhalten zahlst. Und zahle diesen dann bewusst.

Publiziert am 13.11.2015 | Aktualisiert am 13.11.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS