Fux über Sex «Erahnen sie meinen kleinen Penis?»

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fux über Sex «Sie hat zu wenig Zeit für mich»
2 Fux über Sex «Ich möchte spontanen Sex»
3 Fux über Sex «Ich fühle mich zu wenig männlich»

Fux über Sex

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
25 shares
Fehler
Melden

Ich (29) hatte noch nie eine Freundin. Ich lerne zwar regelmässig Frauen kennen, aber ich bin immer nur der gute Kollege. Die Rückmeldung ist immer, dass die Chemie nicht stimme. Was mache ich falsch? Ich bin etwas übergewichtig, aber nicht sehr. Mein Penis misst 14 Zentimeter. Ist das zu klein? Sehen mir die Frauen das etwa an? Didi

Lieber Didi

Deine Einsamkeit hat dir etwas den Realitätssinn vernebelt: Frauen können definitiv die Grösse deines Penis nicht durch die Kleider hindurch scannen. Davon abgesehen: Mit deinen 14 Zentimetern liegst du sogar leicht über dem Schnitt.

An ein paar Kilos zu viel kann dein fehlender Erfolg bei Frauen auch kaum liegen. Immer vorausgesetzt, dass du dich einigermassen wohlfühlst in deinem Körper. Sich selber mindestens passabel zu finden, ist eine wichtige Voraussetzung, um positiv auf das andere Geschlecht zu wirken. Solltest du dich effektiv unwohl fühlen, wäre es so oder so eine gute Idee, etwas in deine Erscheinung zu investieren. Ein Beziehungsgarant ist das aber nicht. Auch sportliche Menschen können lange Single sein.

Natürlich ist es frustrierend, wenn es mit einer Beziehung nicht klappen will. Dass du grundsätzlich aber Frauen kennenlernst, ist ein wichtiger Erfolg. Das solltest du nicht unter den Teppich kehren. Da du regelmässig auf die Kumpelschiene gerätst, ist es wichtig, dass du hinterfragst: Wie präsentiere ich mich in der Kennenlernphase? Kumpeltypen wollen es den Frauen oft in allen Punkten recht machen. Sie räumen jeden anderen Termin und jedes Prob­lem aus dem Weg, hören zu, helfen, trösten, hegen. Leider verlieren sie dabei aber oft alle Ecken und Kanten. Oder sie werden, ohne es zu merken, zu Kletten. Achte darauf, dass du dich nicht selber aufgibst und dass auch die Frau in euer Kennenlernen investiert. Dazu gehört auch mal ein Nein und ­etwas Distanz von deiner Seite.

Publiziert am 26.07.2015 | Aktualisiert am 27.07.2015
teilen
teilen
25 shares
Fehler
Melden
Caroline Fux Vignette
Caroline Fux auf Facebook
Blick.ch-Sexberaterin Caroline Fux. play
Blick.ch-Sexberaterin Caroline Fux. Geri Born

TOP-VIDEOS