Fux über Sex «Er sieht mich nur als Betthäschen»

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fux über Sex «Ich möchte spontanen Sex»
2 Fux über Sex «Ich fühle mich zu wenig männlich»
3 Fux über Sex «Warum hat er mich geblockt?»

Fux über Sex

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden

Ich (20) habe vor einiger Zeit einen Mann (29) kennengelernt, und wir sind im Bett gelandet. Das ging einige Wochen so. Seit ein paar ­Monaten fragt er mich per SMS ab und zu, wie es mir geht. Wenn ich antworte, kommt nichts von ihm. Das macht mich wahnsinnig! Ich denke, er sieht in mir nur das Betthäschen. Ich könnte mir hin­gegen mehr mit ihm vorstellen und möchte keinen bedeutungs­losen Sex. Ich will für ihn interessant wirken und möchte, dass er auch an mich denkt. Was soll ich tun?  Leonie

Liebe Leonie

Da scheinen, mit Verlaub, die Richtigen aneinandergeraten zu sein. Denn offenbar spielt ihr beide gerne Spielchen. Mittlerweile geht es nur noch darum, wer zuerst blinzelt, sprich, durch eine Nachricht signalisiert, dass er den anderen vielleicht doch auf irgendeine Art gern in seinem Leben hätte.

Nicht, dass das empfehlenswert wäre, aber offenbar habt ihr ja nicht mal mehr Sex. Und selbst wenn du sagst, dass du dir eine Beziehung mit diesem Mann vorstellen könntest: Hast du wirklich das Gefühl, dass das noch gut kommt? Mit einem Menschen, der dich derart auf Distanz hält?

Dir ist mittlerweile bewusst geworden, dass es in dieser Beziehung wohl nur um Sex ging. Das mit deinem Selbstbild zu vereinbaren, ist hart. Denn wer will schon nur das Betthäschen sein? Aber was passiert ist, ist passiert, und offenbar hat es eine Weile lang auch für beide gestimmt. Diese Zeit ist nun vorbei, und du musst dich der Tatsache stellen, damit du Kontrolle über die Situation hast.

Schluss mit diesen Ich-melde-mich-ich-melde-mich-nicht-Spielchen. Ignoriere den Kerl. Damit zeigst du wahre Grösse. Du kannst dir nichts davon kaufen, wenn du später sagen kannst, du hättest das letzte Wort gehabt. Denn: Der Klügere ignoriert das letzte SMS, der Esel schreibt es.

Publiziert am 21.04.2015 | Aktualisiert am 22.04.2015
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden