Fux über Sex «Er schlief mit anderen, um sich selbst zu finden»

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fux über Sex «Ich möchte spontanen Sex»
2 Fux über Sex «Ich fühle mich zu wenig männlich»
3 Fux über Sex «Warum hat er mich geblockt?»

Fux über Sex

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Im letzten Jahr war ich (21) im Austauschjahr und hatte dort eine Affäre mit einem einheimischen Studenten. Wir waren zuerst beide noch in einer Beziehung, haben diese aber sofort beendet. Statt richtig mit mir zusammen zu sein, hat er dann aber mit einigen Frauen geschlafen. Er konnte nicht anders, weil er sich selber finden musste. Das hat mich sehr verletzt. Als ich zurück in der Schweiz war, haben wir uns ausgesprochen und er hat sich für alles entschuldigt. Jetzt sind wir ein Paar, aber wenn wir skypen und er erzählt, wie er mit anderen Leuten Spass hat, nervt mich das, anstatt dass ich mich für ihn freue.  Katja

Liebe Katja

Dass du dich für deinen Freund freuen willst, ist gut und wichtig. Aber frage dich, ob du nicht zu viel von dir verlangst. Du musstest in dieser Beziehung schon einiges verzeihen und verdauen. Jetzt musst du verzichten, weil ihr eine Fernbeziehung habt. Das kostet alles Kraft.

Was dein Freund geboten hat, ist starker Tobak. Die harte Wahrheit ist: Er hatte sehr wohl eine Wahl. Ein Mensch kann sich auch selber finden, ohne dabei mit anderen Leuten zu schlafen. Deinem Freund war der Sex mit anderen wichtiger als eure Beziehung. Das mag er später ehrlich bereut haben, trotzdem darf das bei dir eine Wunde hinterlassen. Aber dadurch, dass du ihm das verziehen hast und ihn nun auch noch in Schutz nimmst, überforderst du dich vielleicht.

Dass sich zwei Menschen wie magisch zueinander hingezogen fühlen, ist noch keine ausreichende Basis für eine funktionierende Partnerschaft. Ihr habt euch einen schwierigen Moment ausgesucht, um doch noch ein Paar zu werden. Jemanden loszulassen ist schwer, aber frage dich, ob dir diese Beziehung guttut und ob ihr wirklich eine gemeinsame Basis habt, um die Distanz auszuhalten.

Publiziert am 01.11.2015 | Aktualisiert am 02.11.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden
Caroline Fux Vignette
Caroline Fux auf Facebook
Blick.ch-Sexberaterin Caroline Fux. play
Blick.ch-Sexberaterin Caroline Fux. Geri Born

TOP-VIDEOS