Fux über Sex «Er macht es lieber selber»

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fux über Sex «Ich fühle mich zu wenig männlich»
2 Fux über Sex «Warum hat er mich geblockt?»
3 Fux über Sex «Sie hängt an ihrer Ex»

Fux über Sex

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden

Ich (32) hätte gerne mehr Sex mit meinem Freund (38), aber er weist mich fast immer zurück. Leider habe ich herausgefunden, dass er sich fast jeden Tag zu Pornos einen runterholt. Darauf angesprochen habe ich ihn nicht. Fragen kann ich ihn einzig nach dem einseitigen Bedürfnis nach Sex. Da sagt er, es sei alles in Ordnung. Er wolle noch Sex mit mir und finde mich auch noch anziehend. Merken tue ich das leider überhaupt nicht.  Sara

Liebe Sara

Auf Sex zu verzichten, kann hart sein. Fast so schlimm ist jedoch, wenn die Identität als Liebespaar in Frage steht. Und das scheint bei euch der Fall zu sein. Auch den wunden Punkt der Solosexualität deines Freundes musst du sorgfältig hinterfragen: Sie hat nämlich durchaus Platz – wenn sonst die Beziehungsbalance stimmt.

Je genauer du für dich herausfindest, was du vermisst, desto besser könnt ihr euer klärendes Gespräch gestalten – und später natürlich die Veränderung in eurer Beziehung. Sonst investiert ihr kostbare Energie in die Diskussion, setzt aber am falschen Ende an.

Natürlich darf Sex in deinem Wunsch nach Veränderung wichtig sein. Aktuell wirkt es jedoch so, dass in eurem Alltag schlicht der Rahmen für Sexualität nicht ideal ist. Das hat aber auch sein Gutes: Es ist leichter, den Alltag anzupassen als generell das Bedürfnis nach Sex. Denn jeder Mensch hat das Recht, diesbezüglich individuell zu sein. Auf die Gefahr hin, dass man halt nicht harmoniert.

Packt den Sex zuerst auf Umwegen an: Führt Aktivitäten in euren Alltag ein, bei denen ihr wieder ein Liebespaar sein könnt. Fühlt ihr euch da erst wieder mehr verbunden, fällt es leichter, nochmals darüber zu reden, wie Sex wieder mehr Priorität hat.

Publiziert am 15.04.2015 | Aktualisiert am 16.04.2015
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden