Fux über Sex «Er ist 74, ich 33»

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fux über Sex «Ich möchte spontanen Sex»
2 Fux über Sex «Ich fühle mich zu wenig männlich»
3 Fux über Sex «Warum hat er mich geblockt?»

Fux über Sex

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Ich habe einen viel älteren Freund, der verheiratet ist. Aber da läuft nichts mehr. Ich bin gern mit ihm zusammen, und er ist auch noch sehr agil. Überhaupt passt mir die Konstellation gut, weil ich meine Freiheiten brauche und er nicht viel wollen kann von mir. Ich bin auch erleichtert, dass er unterbunden ist, und ich habe gern meine eigene Wohnung. Aber wie kann sich diese Beziehung entwickeln? Welche Probleme können sich wegen des Altersunterschieds ergeben? Ich habe auch ein schlechtes Gewissen seiner Frau gegenüber. Ilona

Liebe Ilona
Du betonst in deinem E-Mail schon fast überschwänglich, wie viele Vorteile dir diese Beziehung bietet. Du streichst heraus, wie sehr du auf Unabhängigkeit bedacht bist. Vor diesem Hintergrund wirkt die Frage, wie sich diese Beziehung entwickeln kann, etwas unstimmig. Fast ein bisschen, als wärst du eigentlich auf der Suche nach jemandem, der sie dir ausredet.

Was du lebst, ist aus verschiedenen Gründen eine Beziehung auf Zeit. Affären sind als Beziehungsform generell störungs­anfällig. Wie Jongleure müssen die Beteiligten viele Bälle geschickt in der Luft halten. All­fällige Partner oder das Umfeld dürfen nichts erfahren, und wenn sich beim einen die Bedürfnisse ändern, kollabiert sehr schnell das ganze System.

Dass du dich fragst, was euch die Zukunft bringt, ist verständlich. Aber Beziehungen mit grossem Altersunterschied folgen oft ganz eigenen Regeln. Wenn du aber ehrlich zu dir bist, wirst du vermutlich durchaus wissen, dass das keine Verbindung sein dürfte, die Jahre und Jahrzehnte überdauert.

Stell dich deinen Gewissensbissen und deinen Sorgen und Ängsten, statt sie schnell mit Argumenten vom Tisch zu wischen, wie praktisch und passend diese Konstellation ist. Wenn sich die Beziehung dann noch immer richtig anfühlt, lebe sie bewusst und mit Genuss im Jetzt statt mit einem sorgenvollen Blick in die Zukunft.

Publiziert am 12.10.2015 | Aktualisiert am 13.10.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden
Caroline Fux Vignette
Caroline Fux auf Facebook
Blick.ch-Sexberaterin Caroline Fux. play
Blick.ch-Sexberaterin Caroline Fux. Geri Born

TOP-VIDEOS