Fux über Sex «Er hat mich nie geliebt!»

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Fux über Sex «Ich möchte spontanen Sex»
2 Fux über Sex «Ich fühle mich zu wenig männlich»
3 Fux über Sex «Warum hat er mich geblockt?»

Fux über Sex

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Nachdem ein Kollege (26) und ich (20) zu einer ähnlichen Zeit Single geworden sind, haben wir etwas miteinander angefangen. Am Anfang war es super, aber dann sah er seine Ex wieder, und er war wie verwandelt. Ich musste ihn ziemlich bearbeiten, bis er damit rausgerückt ist, dass er ein Gefühlschaos hat. Er hat dann gesagt, dass das mit mir gar nie Liebe war. Das hat mich sehr verletzt. Ich möchte ihn zurück, aber er entscheidet sich einfach nicht. Ich schreibe ihm jeden Tag, obwohl ich weiss, dass das blöd ist von mir. Selina

Liebe Selina

Es ist schade, dass dich dein Freund mit einer hässlichen, abwertenden Aussage über eure aufkeimende Beziehung von sich gestossen hat. Aber an diesem Ausbruch hattest du wohl leider eine gewisse Mitschuld: Du hast versucht, mit Druck ein Vorwärtskommen oder sogar Liebe zu erzwingen. Das konnte nicht gut gehen.

Ähnlich ungünstig ist leider auch dein jetziges Vorgehen: Mit deinen SMS belagerst du ihn jetzt wieder. Dass du dir damit keinen Gefallen tust, siehst du ja sogar selbst.

Mitten in Liebeskummer Haltung zu bewahren, ist schwierig. Leg dir ein Ablenkungssystem zurecht, für den Fall, dass du in Versuchung kommst, dich impulsiv bei deinem Kollegen zu melden. Ruf eine Freundin an oder geh eine Runde spazieren. Manchmal hilft es schon, das Smartphone komplett abzuschalten. Die paar zusätzlichen Sekunden, die es braucht, bis es wieder aufgestartet ist, reichen vielleicht schon, damit du siehst, dass eine Nachricht kontraproduktiv ist. Das ändert aber nichts daran, dass du viel Disziplin zeigen musst.

Frag dich zudem, wie es um deine eigene Trennung steht und ob du da selber wirklich darüber hinweg bist und dich nicht einfach in etwas Neues geflüchtet hast.

Publiziert am 12.05.2015 | Aktualisiert am 13.05.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden