Fit mit BLICK – Wahrheits-Check Nimmt man mit Chia-Samen tatsächlich ab?

Sie werden als neuer Superfood angepriesen: Chia-Samen. Doch stimmt es wirklich, dass die Samen der Azteken sogar beim Schlankwerden helfen? Claudia Müller, diplomierte Ernährungsberaterin von BLICK eBalance, klärt auf.

Wurden von den Azteken geschätzt: Chia-Samen. play

Wurden von den Azteken geschätzt: Chia-Samen.

Thinkstock

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Kündigung kurz vor der Pension Muss ich mit 64 auf Stellensuche?
2 Fux über Sex «Sie hat zu wenig Zeit für mich»
3 Kein Chabis! Kohlgemüse ist Spitze

Ratgeber

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
23 shares
Fehler
Melden

Chia-Samen können tatsächlich zu den gesünderen Lebensmitteln gezählt werden. Aber so, wie es bisher noch nie ein Wundermittel für alles gegeben hat, ist es auch in diesen Samen nicht zu finden.

Es stimmt zwar, dass sie mit vielen wertvollen Inhaltsstoffen auftrumpfen und auch ihre Quelleigenschaft im Magen ist unbestritten. Dadurch bewirken sie in der Tat eine langanhaltende Sättigung und können bei einer Gewichtsreduktion unterstützend wirken. Doch andere Samen, wie beispielsweise Leinsamen, haben diese Eigenschaft auch.

Allerdings entspricht das Ersetzen von Mahlzeiten durch einen mit Chia-Samen angereicherten Drink keiner langfristigen Ernährungsumstellung. Für eine erfolgreiche und vor allem dauerhafte Gewichtsreduktion ist aber genau das notwendig.

Publiziert am 22.05.2015 | Aktualisiert am 24.05.2015
teilen
teilen
23 shares
Fehler
Melden