Fit mit BLICK - Figur-Fallen Wie dick macht Wasserglacé?

Claudia Müller, diplomierte Ernährungsberaterin von BLICK eBalance, verrät, wie viele Kalorien in welchen Leckereien stecken und wie man die Kalorienbomben entschärft. Heute: Wasserglacé (zum Beispiel Rakete à 50 g).

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Figur-Fallen Wie dick macht Cordon bleu?
2 Gesunder Zmittag trotz Hektik? So gehts!
3 Figur-Fallen Wie dick macht Pilzrisotto?

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
12 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Wie viele Kalorien hat Wasserglacé?

Wasserglacé hat 50 Kalorien (Durchschnittlicher Tagesbedarf bei einer Gewichtsreduktion: Frau: 1600 kcal / Mann: 2000 kcal)

Gesund Abnehmen: wie viele Kalorien hat Wassereis? play
Keine schlechte Wahl: Raketen. Fotomontage (Keystone, Thinkstock)

Dickmacher-Gefahr: Klein

Wasserglacé besteht hauptsächlich aus Trinkwasser, Zuckerarten und Früchten (Mark, Saft). Der Fettgehalt darf pro 100 Gramm Glacé nicht mehr als 3 Gramm betragen. Als erfrischender Leckerbissen steht Glacé an warmen Tagen hoch im Kurs. Weil sie schön kühl den Gaumen hinunterrutscht und viele Sorten fruchtig sind, gehört sie für viele vermeintlich zu den leichten Nahrungsmitteln, die man locker zwischendurch oder als Dessert geniessen kann. Bei Wasserglacé ist das im Gegensatz zu anderen Glacésorten auch tatsächlich der Fall.

Abnehm-Tipp

Die Wahl von fettarmen Süssigkeiten wie Wasserglacés oder auch Sorbets ist eine effiziente Methode zum Einsparen von Kalorien. Diese Strategie ist jedoch nur erfolgreich, wenn von den fettarmen Naschereien nicht mehr gegessen wird als von den üppigeren Alternativen. Denn Zucker und Kalorien sind darin trotzdem noch enthalten.

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

Mehr zum Thema
Publiziert am 13.07.2016 | Aktualisiert am 26.09.2016
teilen
teilen
12 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Morgan  Schwab aus Bülach
    13.07.2016
    Ich denke, Sie sollten nicht immer übertreiben.. Die Menschen wissen meist selbst, was ihnen gut tut. Und wenn es um Diabetiker geht : Sowas ist hochgradig verzuckert, beim Sorbet auch. Das geht rasend schnell ins Blut. Warum unterschlagen Sie diesen Fakt ? Sie sollten auch ehrlich sein, nämlich sagen, wie schnell etwas ins Blut geht...