Rezept mit weniger Kalorien So macht man leichtere Bündner Gerstensuppe

Wie man die beliebte Köstlichkeit auch figurfreundlicher auf den Teller zaubern kann, verrät Martina Lanzendörfer, Ernährungsberaterin von BLICK eBalance.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mit Skifahren Kalorien loswerden So lange dauerts bei Bratwurst & Pommes
2 Figur-Fallen Wie dick macht Cordon bleu?
3 Gesunder Zmittag trotz Hektik? So gehts!

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
3 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Simples Rezept für leichtere Bündner Gerstensuppe mit weniger Kalorien play
Die klassische Bündner Gerstensuppe schmeckt auch in abgespeckter Version lecker. Andreas Thumm, Freiburg i. Br.

Wie viele Kalorien hat die leichtere Bündner Gerstensuppe?

1 Portion: 185 statt 430 Kalorien (Durchschnittlicher Tagesbedarf bei einer Gewichtsreduktion Frau: 1600 kcal / Mann: 2000 kcal)

So spart man Kalorien

Keine Butter, wenig Öl, magere Speckwürfelchen, fettarme Gemüsebouillon statt Fleischbrühe, wenig Saucenhalbrahm statt Vollrahm. Weniger Gerste, dafür mehr Gemüse verwenden.

Zutaten für 5 Portionen

1 KL Rapsöl
1 Stk. Zwiebeln, roh
1 Zehe Knoblauch, roh
60 g Speckwürfeli, mager, roh
60 g Bündner Rohschinken
350 g Suppengemüse, fein geschnitten
100 g Rollgerste
1.2 l Gemüsebouillon, zubereitet
2 EL Saucenhalbrahm
0.5 Bund Schnittlauch, frisch
Salz
Pfeffer
1 Stk. Lorbeerblatt, getrocknet               

Zubereitung

Das Rapsöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Speck, Rohschinken, Gerste und das fein geschnittene Suppengemüse beifügen und mitdünsten, mit der Bouillon aufgiessen und aufkochen lassen. Das Lorbeerblatt beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Suppe köcheln lassen, bis die Gerste weich ist (ca. 30–40 Minuten). Die Suppe mit dem Saucen-Halbrahm verfeinern und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

Mehr zum Thema
Publiziert am 09.01.2017 | Aktualisiert am 09.01.2017
teilen
teilen
3 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Morgan  Schwab aus Bülach
    10.01.2017
    Und : Bewegung ist immer noch das sinnvollste. Wer sich viel bewegt, der braucht solchen Diätmist nicht.
  • Gil-Dominique  Matthey , via Facebook 09.01.2017
    Oh ja, man kann auch alles zu tode diätieren und verändern so dass vom Original nichts mehr übrig bleibt. Sorry, aber eine Portion Gerstensuppe sättigt so lange, dass es gar kein Problem ist diese in der normalen Version zu Essen weil man danach eben satt ist. Ich bin überzeugt davon, dass wenn ich die "Diät" Variante esse, spätestens nach 2 Stunden wieder Hunger verspüre und etwas zu mir nehmen muss. Dann doch lieber gleich das Original, oder?