Fit mit BLICK – Unter der Lupe Salate – die Schlankmacher Nummer 1?

Wer abnehmen will, greift oft «nur» zu Chicorée, Sellerie, Gurke und anderem «Grünfutter». Besonders im Restaurant. Gegen die knackige Gemüsewahl spricht auch gar nichts – im Gegenteil. Der Teufel steckt aber, wie so oft, im Detail.

Gesund abnehmen: wie viele Kalorien hat Salat eigentlich? play

Am Mittag stärken sich viele am Salat-Büffet. Doch nicht alles, was es dort gibt, ist auch freundlich zur Figur. 

Thinkstock

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Kein Chabis! Kohlgemüse ist Spitze
2 Mit Skifahren Kalorien loswerden So lange dauerts bei Bratwurst & Pommes
3 Figur-Fallen Wie dick macht Cordon bleu?

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Salat an und für sich ist eine gute Sache, wenn man überflüssige Pfunde verlieren will. Die Zubereitung und die Extras können sich allerdings als tückisch erweisen. Wussten Sie zum Beispiel, dass ein Tomaten-Mozzarella-Klassiker an Olivenöl-Dressing und mit Ciabatta kalorienmässig schwerer wiegt als eine Portion Spaghetti Bolognese?

Aus diesem Grund liefern wir Ihnen hier das nötige Rüstzeug in Sachen Grünzeug. Damit Sie nie mehr in die Salatfalle tappen.

Folgende Salate sind alle klassisch mit Salatsauce zubereitet und leider nicht immer so leicht, wie vermutet.

Vorspeise

SalatKalorien pro Portion
Selleriesalat Waldorf (mit Ananas und Baumnüssen)366 kcal
Gemischter Vorspeisensalat258 kcal
Nüsslisalat mit Ei235 kcal
Randensalat192 kcal
Karottensalat182 kcal
Gurkensalat145 kcal
Grüner Vorspeisensalat138 kcal

 

Hauptspeise

SalatKalorien pro Portion
Wurst-Käse-Salat662 kcal
Kartoffelsalat384 kcal
Thonsalat364 kcal
Tomaten-Mozzarella-Salat350 kcal
Griechischer Salat339 kcal
Gemischter Salat mit Antipasti336 kcal
Gemischter Salatteller323 kcal

 

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

Mehr zum Thema
Publiziert am 09.05.2016 | Aktualisiert am 27.09.2016
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Regula  Rütli aus Luzern
    09.05.2016
    Wer glaubt, dass man mit einem Wust-Käse-Salat abnehmen kann, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen!
    Ansonsten müsste man vielleicht dazu sagen, dass bei den meisten Salaten nicht die Zutaten die Kalorien ausmachen, sondern das Dressing. Wer sparsam mit Öl und ähnlichen Zutaten umgeht, spart jede Menge Kalorien!