Fit mit BLICK - Unter der Lupe Wie dick macht ein Fitnessteller?

Claudia Müller, diplomierte Ernährungsberaterin von BLICK eBalance, verrät, wie viele Kalorien in welchen Leckereien stecken und wie man die Kalorienbomben entschärft. Heute: Fitnessteller.

Weniger leicht als gedacht: Fleisch und Salat. play

Weniger leicht als gedacht: Fleisch und Salat.

Thinkstock

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mit Skifahren Kalorien loswerden So lange dauerts bei Bratwurst & Pommes
2 Figur-Fallen Wie dick macht Cordon bleu?
3 Gesunder Zmittag trotz Hektik? So gehts!

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
23 shares
11 Kommentare
Fehler
Melden

Kalorien
534 Kalorien (Durchschnittlicher Tagesbedarf bei einer Gewichtsreduktion: Frau: 1600 kcal / Mann: 2000 kcal)

Dickmacher-Gefahr: Mittel
Ein beliebtes Sommer-Menü, vermeintlich sehr leicht mit so ein bisschen Fleisch und Salat. Kräuterbutter, deftige Salatsauce und meist Weissbrot lassen die Kalorien-Kasse aber klingeln.  

Besser
Den Kräuterbutter weglassen, das Fleisch schmeckt pur noch besser!

Abnehm-Tipp
Separaten Essig verlangen und damit die Sauce strecken.

Publiziert am 16.06.2015 | Aktualisiert am 16.06.2015

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

teilen
teilen
23 shares
11 Kommentare
Fehler
Melden

11 Kommentare
  • Dieter  Schmid 16.06.2015
    Man darf nicht vergessen: Wer immer auf seine Kalorien achtet, läuft Gefahr, depressiv zu werden. Und Depressionen sind eine nicht zu unterschätzende Krankheit.
  • Michael  West 16.06.2015
    Was Frau Müller aussagt hat ja ihre Richtigkeit.
    Als angehender ernährungspsychologischer Berater würde ich es dennoch nie so weit kommen lassen, dass ich ein Urteil über einen Fitnessteller unter solch einer Überschrift geben würde.
    Um abzunehmen sollte einem die Freude am Essen nicht genommen
    Es braucht eine ausgewogene Ernährung und Bewegung um ein gewünschtes Ziel zu erreichen. Da darf auch mal eine Kräuterbutter dazugehören... :- Abnehmen soll spass machen und keine Qual sein.
  • Urs  Hagen , via Facebook 16.06.2015
    Ich esse viel Eis, am liebsten Vanille. Denn Kalorien sind eine Wärmeeinheit, Eis ist kalt hat dem nach keine Kalorien, nein es verbraucht noch Kalorien um es auf Körpertemperatur zu bringen. Wenn ich also eine Woche lang jeden Tag 500gr. Vanilleeis esse nehme ich nicht 3,5kg zu sondern eher ab weil ich dazu dann noch ein Schnitzel mit Pommes essen muss um das Eis nachher auf zu wärmen.
  • Urs  Hagen , via Facebook 16.06.2015
    Essen macht nicht dick, wer das behauptet will dir etwas zu essen verkaufen, einfach etwas anderes vielleicht sogar etwas ungesundes. Warum gehört wohl "Weight Watchers" der Firma Heinz? Weil sie ihr Tomaten Ketchup nicht mehr verkaufen wollen? Nein weil sie nun auch Wheigt Watchers Menu by Heinz verkaufen. Essen macht nicht dick.
  • Gil-Dominique  Matthey , via Facebook 16.06.2015
    Ich lasse beim Fitnessteller ganz einfach das Weissbrot weg, und genieße dafür das "Bitzeli" Kräuterbutter! Sorry, aber die Weisheiten dieser Ernährungsberaterin sind sowas von Schnee von gestern, von der lasse ich mir nicht in meine Ernährung reden. Ich esse alles worauf ich Lust habe, allerdings nie mehr als einen Teller, trinke täglich mind. 1,5 liter stilles Wasser und halte bei 187 cm seit Jahren ein Gewicht von 80 - 82 kg und fühle mich Pudelwohl in meiner Haut.