Fit mit BLICK - Unter der Lupe Macht Raclette dick?

Claudia Müller, diplomierte Ernährungsberaterin von BLICK eBalance, verrät, wie viele Kalorien in welchen Leckereien stecken und wie man die Kalorienbomben entschärft.

Claudia Müller ist diplomierte Ernährungsexpertin von BLICK eBalance . Jede Woche erfahren Sie von Ihr mehrmals Wichtiges zum Thema richtige Ernährung und Abnehmen. play

Claudia Müller ist diplomierte Ernährungsexpertin von BLICK eBalance. Jede Woche erfahren Sie von Ihr mehrmals Wichtiges zum Thema richtige Ernährung und Abnehmen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Kein Chabis! Kohlgemüse ist Spitze
2 Mit Skifahren Kalorien loswerden So lange dauerts bei Bratwurst & Pommes
3 Figur-Fallen Wie dick macht Cordon bleu?

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
33 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

Heute: Raclette

Kalorien
680 kcal bei drei Scheiben Käse und drei mittelgrossen Kartoffeln (Durchschnittlicher Tagesbedarf bei einer Gewichtsreduktion: Frau: 1600 kcal / Mann: 2000 kcal)

Bewertung
Kann sehr deftig bis ganz okay sein – je nach Menge und Auswahl der Zutaten. Hier ist also entweder Disziplin oder Ideenreichtum gefragt.

Besser
Es muss ja nicht immer so viel Käse sein. Mit zwei bis drei Scheiben, drei kleinen Kartoffeln und vielen leichten Beilagen können auch Linienbewusste das Raclette unbeschwert geniessen!

Abnehm-Tipp
Nebst den üblichen Beilagen wie Essiggurken, Silberzwiebeln und Maiskolben sind auch Pilze, Gemüsesticks mit Quarkdips, ein knackiger Salat oder Gemüsescheiben für den Grill nicht nur optisch, sondern auch kalorientechnisch ein Genuss!

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

teilen

6 Kommentare
  • andré  gubelmann aus belmonte
    20.01.2015
    Man isst Raclette eher selten als öfters......Also darf es auch eine Kalorienbombe sein......und der Weisswein dazu......Mahlzeit.....
    • Katharina  Bläsi aus Bellavista
      21.01.2015
      ...und das "Kirschli" anschliessend!
  • Stefan  Strasser , via Facebook 20.01.2015
    Ist das nicht ein Wiederspruch? Linienbewusste können auch Gemüsesticks zum Raclette nehmen.. Also wenn ich Raclette esse dann schaue ich nicht auf die Linie sondern will ja zu diesem Zeitpunkt geniesses.. und zwar ein "normales" Raclette und nicht irgendeine Kalorienarme Variante.. :
    • Amélie  Müller aus Zürich
      20.01.2015
      Geniessen kann man auch eine kleinere Portion. Wer immer ! mit Vernunft geniesst, muss nicht abnehmen. Folglich ist die Geniesser-Portion auch gar nicht so klein.
  • Timo  Glauser 20.01.2015
    Macht das dick? Na und? Schmecken tuts allemal. Hört endlich auf mit eurem Gesundheitswahn. Man wird ja krank dabei.
    • Michael  Keller aus Baden
      21.01.2015
      Das Problem heute ist, dass alles im Überfluss gemacht wird. Mann kann nicht ein normales Raclette essen, sondern Geniessen wird mit "essen bis ich platze" verwechselt. Das selbe Problem haben wir auch mit dem Alkohol. Alles im Mass wäre kein Problem. Aber wenn 60 Prozent der Bevölkerung Übergewichtig ist, sollte man schon ein wenig sensibilisieren.