Fit mit BLICK - Unter der Lupe Macht Gulaschsuppe dick?

Claudia Müller, diplomierte Ernährungsberaterin von BLICK eBalance, verrät, wie viele Kalorien in welchen Leckereien stecken und wie man die Kalorienbomben entschärft. Heute: Gulaschsuppe.

Wärmt an kalten Tagen: Gulaschsuppe. play

Wärmt an kalten Tagen: Gulaschsuppe.

Thinkstock

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Gesunder Zmittag trotz Hektik? So gehts!
2 Figur-Fallen Wie dick macht Pilzrisotto?
3 Rezept mit weniger Kalorien So macht man leichtere Gerstensuppe

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
17 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Kalorien: 400 kcal pro Portion (Durchschnittlicher Tagesbedarf bei einer Gewichtsreduktion: Frau: 1600 kcal / Mann: 2000 kcal)

Bewertung
Ein ideales Menü für auf oder nach der Skipiste. Wärmt den Körper und liefert ihm wichtige Nährstoffe, um neue Energie zu tanken. Schmeckt auch aufgewärmt hervorragend.

Besser
Wird die Suppe selber gemacht, diese mit viel Gemüse versehen.

Abnehm-Tipp
 
Das Brot weglassen, dafür einen Salat im Voraus geniessen. Das füllt den Magen und liefert wichtige Nahrungsfasern. Zudem sättigt es länger.

Publiziert am 28.01.2015 | Aktualisiert am 28.01.2015

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

teilen
teilen
17 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • Pietro  Secreto aus Kölliken
    28.01.2015
    Solange Energiezufuhr und Bewegung im richtigen Mass vorhanden sind, wird man nicht dick. Sobald man aber das eine Bewegung lässst dafür mehr frisst, kommt man automatisch aus dem Gleichgewicht. Weiss eigentlich jeder, nur Umsetzen ist nicht immer so einfach.
  •   Zugerli aus Zug
    28.01.2015
    Eigentlich macht nichts dick!
    Man braucht genügend Bewegung, gesunder Menschenverstand, weniger Faulheit und rumhängen. 1-2 Spaziergänge pro Woche, einwenig im Garten...egal was. Dann kann man eigentlich reinhauen was man will. ABER, der gesunde Menschenverstand ist oft abhanden gekommen und Faulheit dominiert!
    •   Zugerli aus Zug
      28.01.2015
      Zusatz:
      Soll mir niemand kommen mit irgendwelchen körperlichen Störungen, Drüsen usw...es sind nur ausreden. Ein Körper der sich bewegt braucht Energie, einfach soviel Bewegung wie man Energie zuführt....nichts Schilddrüsen und so...alles Ausreden...ebenhalt Faulheit