Fit mit BLICK – Klüger essen Beim Apéro lauern Dickmacher!

«Kalorien sind kleine Tiere, die über Nacht die Kleider enger nähen», sagen manche. Besonders gerne schlagen die Fieslinge auch nach Apéros zu. Claudia Müller, diplomierte Ernährungsberaterin von BLICK eBalance, weiss, warum.

Kleine Versuchungen, die auf den Hüften schnell Spuren hinterlassen: Nüssli und andere Apéro-Knabbereien. play

Kleine Versuchungen, die auf den Hüften schnell Spuren hinterlassen: Nüssli und andere Apéro-Knabbereien.

Thinkstock

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mit Skifahren Kalorien loswerden So lange dauerts bei Bratwurst & Pommes
2 Figur-Fallen Wie dick macht Cordon bleu?
3 Gesunder Zmittag trotz Hektik? So gehts!

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

Die kleinen Häppchen vor dem eigentlichen Essen sind gemütlich. Man kann sich von der Arbeit entspannen oder mit den Gästen plaudern, bevor man sich ans Kochen macht.

Aber Vorsicht: Der Apéro hat es in sich! Er kann nicht nur den Appetit, sondern auch die Kalorienbilanz verderben. Nur schon eine Handvoll Apéro-Nüssli schlägt mit 150 Kalorien zu Buche. Sie liefert also gleich viel Energie wie 90 Cherry-Tomaten! Und meistens bleibt es ja nicht bei einem «Hämpfeli» Nüssli. Dafür sind die Dinger zu lecker und zu schnell verputzt. Und meist kommt auch noch das Gläschen Wein oder das Bier dazu ...

Wer also auf seine Figur achten möchte, sollte beim Apéro mit Verstand zugreifen. Sonst gibts böse Überraschungen, wenn man das nächste Mal auf die Waage steht.

Zur Erinnerung: Der durchschnittliche Tagesbedarf bei einer Gewichtsreduktion beträgt bei Frauen 1600 kcal und bei Männern 2000 kcal.

Publiziert am 04.02.2015 | Aktualisiert am 04.02.2015

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

teilen
teilen
15 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

4 Kommentare
  • Peter  Spiess 04.02.2015
    Wieder eine sinnlose Studie mehr, was ja alle Leute wissen.
  • Melissa  Baumann 04.02.2015
    HUMBUG. Eine Handvoll OLIVEN UND NÜSSE machen sicher nicht DICK, was DICK macht, sind die Dinge die VOLL ZUCKER sind! Ich war gestern mit der Autofähre nach Friedrichshafen unterwegs. Da ist ein junger Mann, sicher nicht älter als 35 ins Restaurant gekommen, der sehr Dick war, trotzdem musste er COCA COLA trinken, welches 40 Würfel Zucker pro Flasche entspricht. Schliesslich sind Oliven und Nüsse gut für die Herzgefässe. Für was ist Zucker gut? Für normalgewichtige Menschen eben dick zu werden!
  • Pietro  Secreto aus Kölliken
    04.02.2015
    Oder dem Apéro gleich als volle Mahlzeit einrechnen, so ist man auf der sicheren Seite
  • Ha  Meier aus Zürich
    04.02.2015
    Ernährt euch doch von Luft, Licht, Wasser und Liebe. Dies hat sicher keinen Energiewert über Null. Alles ist Gift, auf die Dosis kommt es an.