Fit mit BLICK - Kampf dem Winterschlaf So halten Sie jetzt Ihre Figur!

Zu kalt, zu nass, zu dunkel: Im Winter vergeht vielen die Lust, im Freien Sport zu treiben. Claudia Müller, diplomierte Ernährungsberaterin von BLICK eBalance, sagt, warum man sich trotzdem draussen bewegen sollte und gibt Tipps für Sport im Winter.

Claudia Müller ist diplomierte Ernährungsexpertin von BLICK eBalance . Jede Woche erfahren Sie von Ihr mehrmals Wichtiges zum Thema richtige Ernährung und Abnehmen. play

Claudia Müller ist diplomierte Ernährungsexpertin von BLICK eBalance. Jede Woche erfahren Sie von Ihr mehrmals Wichtiges zum Thema richtige Ernährung und Abnehmen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Figur-Fallen Wie dick macht Cordon bleu?
2 Gesunder Zmittag trotz Hektik? So gehts!
3 Figur-Fallen Wie dick macht Pilzrisotto?

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Wenn man in dieser Jahreszeit von der Arbeit kommt, ist es draussen bereits kalt und dunkel. Da würde man sich am liebsten in der wohlig warmen Stube verkriechen. Sport im Winter lohnt sich aber! Hier ein paar gute Gründe:

  • Wer sich bewegt, kann sich feine Winter-Leckereien verdienen und auch ohne schlechtes Gewissen zwischendurch etwas Schlemmen.
  • Winterzeit gleich Erkältungszeit: Bewegung stärkt das Herz-Kreislauf-System und die Abwehrkräfte.
  • Durch regelmässige Sporteinheiten wird die winterliche Müdigkeit vertrieben.
  • Sportliche Aktivitäten können Heisshunger oder «Gluscht» beseitigen und dadurch zu einem ausgewogeneren Lebensstil beitragen.
  • Zieht man das Sportprogramm auch im Winter durch, benötigt es im Frühling weniger Aufwand, wieder die Bikinifigur zu erlangen.

Tipps für Sport im Winter

Hier ein paar Ideen, wie die sportlichen Ziele auch in den kalten Monaten verfolgt werden können:

  • Treten Sie einer Lauf- oder Walking-Gruppe bei und verbinden Sie das Training mit dem Schliessen von neuen Freundschaften.
  • Gehen Sie auch am Abend im Dunkeln spazieren und geniessen Sie die frische, kalte Luft. Vielleicht besteht die Möglichkeit, eine kleine Anhöhe zu erklimmen und auf die Lichter hinunterzuschauen?
  • Auch die Mittagspause bietet sich für einen Spaziergang an. Vielleicht können wichtige Themen mit einem Arbeitskollegen unterwegs besprochen werden.
  • Rüsten Sie Ihr Wohnzimmer in ein Fitnessstudio um. Besorgen Sie sich einen Hometrainer, ein Rudergerät, ein paar Hanteln oder eine Fitness-DVD, die Sie zum Trainieren anspornt.
  • Besuchen Sie wieder einmal einen neuen Group-Fitness-Kurs. Das Angebot von Pilates, Yoga, Aerobic, Zumba usw. richtet sich immer wieder nach neuen Trends. Bestimmt ist auch etwas Passendes für Sie dabei. 
  • Vor dem Kaffee-Tratsch kann man mit der Freundin im Hallenbad ein paar Längen ziehen.
  • Besuchen Sie einen Tanzkurs und schulen Sie dabei auch Ihre koordinativen Fähigkeiten. Bewegung zu Musik macht immer Spass.

Es muss allerdings nicht immer Sport im Sinne von harten Trainingseinheiten sein. Auch mit Alltagsaktivitäten, die man bewusst etwas ausbaut, oder anstrengenden Winterarbeiten, die man zu einem Workout umbaut, lassen sich Kalorien verbrennen. Wie viele das bei welcher Aktivität sind, sehen Sie in der Tabelle.

 

LeckereiKalorienAbtrainieren mitMinuten
1 Portion Heisse Marroni147Schneewandern28
1 Teller Gulaschsuppe150Schlittschuhlaufen24
1 Vermicelles mit Rahm373Schlitteln74
1 Portion Öpfelchüechli mit Vanillesauce491Langlaufen46
1 grosse Portion Pommes Frittes520Ski fahren90
1 Portion Gehacktes mit Hörnli und Apfelmus930Schneeschuhlaufen115
1 Raclette-Abend975Schneeschaufeln145
Publiziert am 12.01.2015 | Aktualisiert am 12.01.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden
Auch wenn es früh dunkel wird und kalt ist: Der Gang nach draussen lohnt sich. play

Auch wenn es früh dunkel wird und kalt ist: Der Gang nach draussen lohnt sich.

Thinkstock

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

TOP-VIDEOS