Fit mit BLICK - Figur-Fallen Wie dick machen Marroni?

Claudia Müller, diplomierte Ernährungsberaterin von BLICK eBalance, verrät, wie viele Kalorien in welchen Leckereien stecken und wie man die Kalorienbomben entschärft. Heute: Marroni (1 Portion à 150 g).

«Heissi Marroni» kann man auch ganz einfach zu Hause machen. play

«Heissi Marroni» kann man auch ganz einfach zu Hause machen.

Thinkstock

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Gesunder Zmittag trotz Hektik? So gehts!
2 Figur-Fallen Wie dick macht Pilzrisotto?
3 Rezept mit weniger Kalorien So macht man leichtere Gerstensuppe

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
33 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Kalorien
300 Kalorien (Durchschnittlicher Tagesbedarf bei einer Gewichtsreduktion: Frau: 1600 kcal / Mann: 2000 kcal)

Dickmacher-Gefahr: Mittel
Im Winter der ideale Snack beim Weihnachtsshopping oder für den kleinen Hunger zwischendurch. Sie schmecken nicht nur gut, sondern sind auch reich an Nahrungsfasern, fettarm und somit für die leichte Küche gut geeignet.

Besser
Geht es eigentlich gar nicht. Gehen Sie sparsam mit Zucker, Rahm etc. um, wenn die Marroni zu einem feinen Dessert verarbeitet werden.

Abnehm-Tipp
Wer auf die Kalorien schauen will, der geniesst Marroni am besten pur, also frisch aus der Marronipfanne. «Heissi Marroni» lassen sich übrigens auch zuhause ganz einfach zubereiten: Marroni waschen und die Schale auf der gewölbten Seite einschneiden. Noch nass auf ein Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 220 °C in der Ofenmitte 40 bis 50 Minuten braten. Von Zeit zu Zeit schütteln und mit Wasser bespritzen.

Lesen Sie auch «Wie dick machen Vermicelles?»

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

Mehr zum Thema
Publiziert am 23.12.2015 | Aktualisiert am 21.12.2016
teilen
teilen
33 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • William  Quispe aus Bellinzona
    23.12.2015
    40 - 50 Min im Ofen, für ein paar Marroni. Anstatt nur die Kalorien zu berechnen, wäre es wohl an der Zeit, auch den Energieaufwand für die Zubereitung von Nahrung zu deklarieren. Man bleibt schlank auf Kosten des Klimas?