Fit mit BLICK Abnehmen dank neuem Geschirr

Es muss nicht immer gleich eine Diät sein: Man kann seiner Figur auch mit kleinen Massnahmen etwas Gutes tun. Claudia Müller, diplomierte Ernährungsberaterin von BLICK eBalance, verrät Tipps und Tricks.

Wer kleinere Teller und Tassen benutzt, tut seiner Figur etwas Gutes. play

Wer kleinere Teller und Tassen benutzt, tut seiner Figur etwas Gutes.

Thinkstock

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Gesunder Zmittag trotz Hektik? So gehts!
2 Figur-Fallen Wie dick macht Pilzrisotto?
3 Rezept mit weniger Kalorien So macht man leichtere Gerstensuppe

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

«FdH» (Friss die Hälfte) sei die beste Diät ­– das liest man immer wieder. Doch weit gefehlt! Natürlich nimmt man ab, wenn von den bisherigen Mahlzeiten nur noch die Hälfte gegessen wird. Allerdings fehlt dabei der Genuss, denn meist bleibt die befriedigende Sättigung auf der Strecke.

Besser ist es deshalb, wenn man die Ernährung dahingehend umstellt, dass die Energiedichte der einzelnen Mahlzeit kleiner wird, mengenmässig aber gleich viel oder sogar mehr auf dem Teller liegt. So kann man sich richtig satt essen und wird nicht bereits durch den optisch mickrigen Eindruck psychologisch negativ beeinflusst. Hat man nach Augenmass bereits nur wenig Essbares vor sich auf dem Teller, meldet sich unbewusst eine Unzufriedenheit.

Eine taktische Variante ist das Ersetzen des Geschirrs. Verwendet man etwas kleinere Teller, die man richtig füllt, kann man sich optisch überlisten und einen unbewussten Faktor umgehen. Probieren Sie es aus!

Publiziert am 22.07.2015 | Aktualisiert am 22.07.2015

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

teilen
teilen
15 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Gil-Dominique  Matthey , via Facebook 22.07.2015
    Sorry, aber deswegen brauch ich noch lange kein neues Geschirr kaufen. Mein Geschirr hat sowohl grosse als auch kleine Teller. Dann reicht es ja wohl, wenn ich die kleinen statt die grossen Teller von meinem bisherigen Geschirr verwende!