Fit mit BLICK – Abnehm-Tipp Erledigen Sie den Frühlingsputz in Etappen!

Es muss nicht immer gleich eine Diät sein: Man kann seiner Figur auch mit kleinen Massnahmen etwas Gutes tun. Claudia Müller, diplomierte Ernährungsberaterin von BLICK eBalance, verrät Tipps und Tricks.

Sport, der sich nicht so anfühlt: Staubsaugen. play

Sport, der sich nicht so anfühlt: Staubsaugen.

Thinkstock

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Figur-Fallen Wie dick macht Cordon bleu?
2 Gesunder Zmittag trotz Hektik? So gehts!
3 Figur-Fallen Wie dick macht Pilzrisotto?

Ernährung

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Weniger und schlauer essen ist das eine. Das andere, was beim Abnehmen hilft, ist Bewegung. Doch nicht jeder ist zum Sportler geboren. Dann hilft zum Beispiel Spazieren. Aber auch im Alltag kann man mit ein paar Tricks Pfunde verlieren.

Hier ein Tipp von Claudia Müller, diplomierte Ernährungsberaterin von BLICK eBalance, der gut zum Frühling passt:

«Nicht den ganzen Frühlingsputz an einem Tag verrichten, sondern auf eine längere Zeitspanne verteilen. So können Sie während drei oder vier Wochen zusätzlich zu Ihrem sonstigen Bewegungsprogramm ein schönes Stück Aktivität und einen entsprechend höheren Kalorienverbrauch verbuchen. Das Bundesamt für Gesundheit empfiehlt eine halbe Stunde Bewegung mit mittlerer Intensität an fünf Tagen pro Woche. Der Frühlingsputz leistet einen beachtlichen Beitrag zu diesem Soll.»

Publiziert am 25.03.2015 | Aktualisiert am 25.03.2015

Leichter abnehmen

So funktionierts: Surfen Sie auf BLICK eBalance, wo Sie den Link zum Portal finden. Nach der Anmeldung bestimmen Sie Ihr Wunschgewicht und erhalten sofort ein persönliches Programm. Im Online-Tagebuch etwa tragen Sie alle Mahlzeiten und sportlichen Betätigungen ein. Praktisch: Die Kalorienangaben für Esswaren und fertige Menüs sind schon programmiert. Zudem finden Sie auf der Site Tipps zu Fitness und Ernährung, können Experten Fragen stellen oder im Forum mit anderen Abspeck-Willigen diskutieren.

teilen
teilen
15 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • Gerry  Kuster 25.03.2015
    Man braucht ca. 30-40 Minuten erhöhte körperliche Aktivität, damit der Körper anfängt Pfunde purzeln zu lassen. Ein Aufteilen des Frühjahrsputz hätte somit absolut gar keinen Sinn. Viel schlimmer aber noch, Hausarbeit ist schlichtweg zu wenig anstrengend, als dass sie sich zum abnehmen eignen würde. Dann wären nämlich auch alle Putzfrauen körperlich Topmodells. Diese Tipps stehen im Frühling in allen Frauenzeitschriften. Jeden Tag Frühlingsputz würde allerdings sicher etwas bringen.
    • Ten  Takel , via Facebook 25.03.2015
      jöh gerri, wieder mal mit halbwissen am punkten?

      egal wie lange du etwas machst, der körper benötigt energie dafür. und einzig der langfristige vergleich von energie-aufnahme und -verbrauch führt zu gewichtsabweichungen. punkt.
    • Dario  Pozzi aus Oberwil-Lieli
      25.03.2015
      Muss hier Herrn Kuster Recht geben. Es spielt gar keine Rolle, welchen Beruf man ausübt. Bauarbeiter sind in der Regel nicht schlanker als Schreibtischtäter - oft im Gegenteil. Die verbrauchte Energie wird nämlich durch mehr essen überkompensiert. Eine korrekte Ernährung ist der Schlüssel für eine langfristige Gewichtsabnahme und nicht solche an den Haaren herbeigezogenen Tipps.