Wohnt Sarah bald mit Michal T. im Lombardi-Haus? «Vermute, dass er auch einziehen wird»

Das Drama um das Liebes-Aus der Lombardis will nicht abreissen: Zieht Sarah Lombardi jetzt mit ihrer Affäre Michal T. in das ehemalige Liebesnest von ihr und Noch-Ehemann Pietro?

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Dschungelcamp hat neues Traumpaar «Floney» im Schlimmbad
2 Dschungelmemme Kader bricht Ekel-Prüfung ab Bittere Tränen nach...
3 Drogen, Suizidversuche, Zwangsstörungen So kaputt waren die...

People

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden

Der Bau des gemeinsamen Hauses war für Sarah (24) und Pietro Lombardi (24) ein Herzensprojekt, bei dem sie sich für ihre eigene Reality-Serie sogar von Kameras begleiten liessen. Kurz vor ihrer Trennung im vergangenen Oktober verliess das ehemalige «DSDS»-Traumpaar das Heim und zog in eine Wohnung, weil Sarah sich im dreistöckigen Haus nicht mehr wohlfühlte und Angstzustände bekam.

Der Neue soll schon Sachen ins Haus getragen haben

Umso auffälliger, dass Sarah ihrem Noch-Ehemann das Haus nun abkaufen und ihn gemäss «Closer» auszahlen will. Angeblich wolle sie mit Söhnchen Alessio (1) wieder in das ehemalige Lombardi-Liebesnest ziehen – und mit ihnen auch Sarahs Affäre Michal T! «Michal hat auch bereits Sachen in das Haus gebracht», sagt ein Insider zu «Closer». «Ich vermute, dass er auch einziehen wird.» Will die Sängerin mit ihm tatsächlich in dem Haus einen Neustart wagen, das sie gemeinsam mit ihrem Pietro baute?

Für den «DSDS»-Star dürfte dies ein harter Schlag sein. Obwohl er sich öffentlich stark gibt und sich vor allem auf seine Solokarriere als Sänger konzentriert, soll ihn der geplante Einzug belasten. «Pietro geht es mit der Situation natürlich nicht gut. Dass Sarah und ihr Geliebter mit seinem Sohn Alessio in dem Haus einen auf Familie machen wollen, tut ihm sehr weh», verrät der Insider. Sarah hat sich zu den angeblichen Zügelplänen noch nicht geäussert. (kad)

Publiziert am 06.01.2017 | Aktualisiert am 09.01.2017
teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS