«Hochzeit auf den ersten Blick»-Paar trennt sich: Scheidung auf den zweiten Blick

Verliebt, verlobt, verheiratet. Im neusten TV-Format von Sat.1 wäre verheiratet, zerstritten und geschieden die passendere Abfolge. Zumindest scheint bei der Kuppelshow des Senders die erste Scheidung anszustehen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Blamage bei «Superkids»  Neun-Jährige besiegt Box-Weltmeister
2 Hass-Sebastian über Bachelorette-Knasti Marco «Er ist ein schlechtes...
3 Liebesromanze auf dem Gotthard Bahnt sich da was an?

TV

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
29 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

«Hochzeit auf den ersten Blick», die neuste Kuppelshow von Sat.1, ist seit dem 16. November auf Sendung und sorgt für ordentlich Gesprächsstoff. Es steht schon die erste Scheidung an!

Aber von vorne: Die Sendung ist so simpel wie verstörend. Acht Heiratswillige wurden mittels DNA-Test, psychotherapeutischen Gesprächen und Anlaysen der Wohnsituationen, zu Paaren zusammengepuzzelt. In Hochzeitskleid und Smoking treffen sich die Paare zum ersten Mal vor dem Traualtar. Dort müssen sie entscheiden - entweder gibts ein Ja-Wort inklusive Flitterwochen oder ein Nein, und das Blind-Date ist Geschichte.

In den Flitterwochen wird gestritten statt geflirtet

Die am TV geschlossenen Ehen sind laut Sat.1 rechtsgültig. Wer sich scheiden lässt, muss selbst bezahlen.

Das könnte bei Gymnasiallehrerin Jana (36) und Industriekletterer Rico (35) bald der Fall sein. Denn auf der Hochzeitsreise in Marrakesch fliegen die Fetzen. Zuerst motzte Jana über Ricos schütteres Haupthaar, dieser schiesst in der Hochzeitsnacht zurück: «Als Jana aus dem Bad kam, komplett abgeschminkt, war ich sehr irritiert. Hut ab vor der Visagistin.» Fies! Und er legt bei einem Spaziergang durch die Palmenhaine nach: «Du bist konservativ-verklemmt. Wenn ich dich so anwidere, dann sag es doch einfach! Der Punkt ist der: Ich bin einfach nicht dein Typ», wirft Rico Jana während des romantisch angedachten Spaziergangs in einem Palmenhain an den Kopf.

Fehleinschätzung?

Ob das Matching-Team mit ihrer Einschätzung einen Fehler gemacht hat? Gemäss der Experten würden die zwei eigentlich perfekt zueinander passen. Wer weiss, vielleicht haben sie ja doch noch eine Chance, lassen sich auf einander ein und verlieben sich. Verheiratet sind sie ja schon. (rs8)

Publiziert am 01.12.2014 | Aktualisiert am 01.12.2014
teilen
teilen
29 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

8 Kommentare
  • Monika  Frabotta 01.12.2014
    Ich dachte eigentlich, dass es mit Bauer sucht ...., Dschungelcamp u.s.w. nicht schlimmer geht. Aber anscheinend doch. Und die Richter müssen diesen Quatsch wieder bereinigen .... ich glaube die hätten wichtigere Fälle zum lösen. Unfassbar wie die Menscheit immer mehr verblödet.
  • Andreas  Jäggi aus Solothurn
    01.12.2014
    Das man mit der Ehe solch ein Spielchen treibt, ist für mich unbegreiflich. Aber die Fernsehmacher versuchen mit allen Mitteln die Zuschauerquote anzuheben. Schlimmer natürlich, dass sich jemand auf ein solches Experiment einlässt.
  • Andreas  Stalder 01.12.2014
    Drittpersonen inkl. Experten sehen wohl, wer zueinander passen könnte. Manchmal klappt es, oft aber nicht. Das kann jeder bestätigen, der mal an so einer Situation beteiligt war.
  • Gerry  Kuster 01.12.2014
    Es gibt keine Scheidung die man berappen müsste, lediglich eine Annulation. Alleine die Entstehung der Ehe ist als Grund mehr als ausreichend für eine Annulation. Eine Scheidung würde ein Trennungsjahr bedeuten und das wird garantiert nicht stattfinden.
    • Thomas  Maeder 01.12.2014
      Ist das in Deutschland so? In der Schweiz kann man sich mittlerweile meines Wissens jederzeit einvernehmlich trennen. Wenn man die beiden im Fernsehen gesehen hat, gehe ich davon aus, dass beide in eine Scheidung einwilligen werden. Gemeinsamen Besitz, über dessen Aufteilung man sich einig werden müsste, haben sie ja auch nicht, es dürfte also kurz und schmerzlos gehen.
    • Markus  Meier 01.12.2014
      Hmm woher Sie wissen, nach welchem Recht die geheiratet haben und wie die Gesetzgebung dort ist. Und Anwaltskosten hätte man ja trotzdem. Weil auch Annulation nicht so einfach ist, wenn sie sich einverstanden erklärt hatten..
  • Michael  Falk , via Facebook 01.12.2014
    Ach nein......Scheidung? Das ist ja seltsam, Dachte die bleiben für immer und ewig zusammen. Was soll der Mist?