Zürcher Diego Daniele will «DSDS»-Bohlen «vom Hocker hauen» «Ich singe mit Liebe»

In der dritten Folge von «Deutschland sucht den Superstar» will der Zürcher Diego Daniele die Jury von seinem Gesangstalent überzeugen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Kolibri lässt bei «DSDS» Federn Lugner-Ex schockt mit Glatze
2 Zürcher ist eine Runde weiter «DSDS»-Jury verknallt in Diego!
3 Zürcher Diego Daniele will «DSDS»-Bohlen «vom Hocker hauen» «Ich...

TV

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Der Zürcher Diego Daniele (24) stellt sich heute Abend in der dritten Folge der Casting-Show «Deutschland sucht den Superstar» dem Urteil der Jury.

Mit dem Song «All Night Long» von Lionel Richie (67) will Diego den Scooter-Frontmann H.P. Baxxter (52), Youtube-Beauty und Sängerin Shirin David (21), Schlagersängerin Michelle (44) und natürlich Poptitan Dieter Bohlen (62) von sich überzeugen und es in die nächste Runde schaffen.

«Liebe Jury, lieber Dieter, ich freue mich, zu euch zu kommen. Ich hoffe, ich werde euch mit meinem Gesang vom Hocker hauen», sagt der selbständige Automechaniker selbstbewusst.

Doch die Songauswahl des Schweizers sorgt bei Jury-Oberhaupt Bohlen erst einmal für Skepsis. Lionel Richie sei schliesslich nicht einfach zu singen. Doch Diego verspricht: «Ich singe mit Liebe!» Ob sich die «DSDS»-Juroren auch in die Stimme des Schweizers verlieben werden, sehen Sie heute Abend um 20.15 auf RTL. (paf)

Publiziert am 11.01.2017 | Aktualisiert am 15.01.2017
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden