Ihre Urne liegt in einer Hundetasche Bizarrer Abschied von Zsa Zsa Gabor (†99)

BEVERLY HILLS - Im kleinen Rahmen nahmen Familie und Freunde in Los Angeles Abschied von Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor. Skurril: Die Urne der Tiernärrin lag dabei in einer Hundetasche ihres vor zwölf Jahren verstorbenen Hündchens.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Beerdigung von «Schwiegertochter gesucht»-Star Irene Fischer (†64) Beate...
2 George Clooney trauert um Cousin Krebs!
3 Sarah Lombardi über ihre Zukunft mit Michal T. «Er ist der Mann, der...

People

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
4 shares
Fehler
Melden

«Farewell my Love!» – in Goldbuchstaben auf einem Hochglanzfoto von Zsa Zsa Gabor (†99) nahm Prinz Frédéric von Anhalt (73) Abschied von seiner Frau. Daneben stand die goldene Urne mit ihrer Asche. Verpackt in eine Tragetasche von Louis Vuitton, in dem die Tiernärrin – sie hatte acht Shih Tzus – ihr Lieblingshündchen Macho immer mit auf Reisen genommen hatte.  

Bis zur letzten Minute hatte der Witwer nicht gewusst, ob er überhaupt an der Trauerfeier teilnehmen konnte: «Mein Herz schlägt wie verrückt, mein Blutdruck ist zu hoch. Der Stress ist zuviel für mich.» Doch natürlich konnten die gesundheitlichen Probleme ihn nicht davon abhalten, das Hohelied auf seine Zsa Zsa zu singen. 

«Meine Frau hasste Reden bei Trauerfeiern»

Warum nur er es war, der eine Rede in der Kirche zum guten Hirten in Beverly Hills hielt? «Meine Frau hasste Reden bei Trauerfeiern. Wenn sie eine halten sollte, ging sie gar nicht hin.» Wenn sie zu grossen Hollywood-Events gingen, dann knipste Zsa Zsa auf dem roten Teppich den Glamour an. Interviews, Lächeln, Küsschen hier, Küsschen da. Frédéric: «Doch sobald wir vom roten Teppich runter waren, sagte sie zu mir ‹Lass uns gehen und irgendwo nett zu Abend essen›.» Das war die Frau, mit der Prinz Frédéric 30 Jahre verheiratet gewesen war. Nach aussen das personifizierte Showbusiness, hinter der Fassade jemand, der das intime Privatleben liebte.

«Meine Frau war mein Leben und wird immer mein Leben bleiben»

Am Morgen der Trauerfeier hatte er einen Strauss rosa Rosen gekauft. Der lag in der Kirche neben ihrer Urne. Frédéric: «Ich habe ihr jede Woche Rosen geschenkt. Das werde ich weiterhin tun, solange ich lebe.» Denn: «Meine Frau war mein Leben und wird immer mein Leben bleiben.» Die Kirche in Beverly Hills war mit riesigen Blumengebinden von Zsa Zsas Stiefsöhnen geschmückt. Aber nur zwei sassen in der Kirche. Prinz Markus (50) und sein jüngerer Adoptivbruder Ferdinand (32).

Zsa Zsas Urne wird voraussichtlich auf dem «Westwood Memorial Friedhof» beigesetzt, wo von Marylin Monroe (†36) bis Dean Martin (†78) ihre Weggefährten aus Hollywoods strahlendsten Zeiten bestattet sind. Zsa Zsa wird in der Gabor Gruft mit ihrer geliebten Schwester Eva (†76) vereint.

Kein Geburts- und Todesdatum auf Grabstein

Die Friedhofs-Verwaltung hatte Frédéric  gefragt, was auf ihrem Grabstein – wo normalerweise das Geburts- und Todesdatum eingemeisselt ist – stehen soll. Da seine Frau ihr Leben lang mit dem Alter geflunkert hatte, war seine Antwort: «Nur der Name. Sie hasste Zahlen.» (ds/kad) (SDA)

Publiziert am 30.12.2016 | Aktualisiert am 31.12.2016
teilen
teilen
4 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS