Liken Sie Blick auf Facebook

Xenia Tchoumitcheva: Pech mit DJ-Show in Paris

  • Publiziert: , Aktualisiert:

Es hätte der Höhepunkt ihrer DJ-Karriere sein sollen. Am Freitag war Xenia Tchoumitcheva (22) als Gaststar erstmals im Pariser Edellokal Palais Maillot gebucht.

Dort, wo sich sonst Superstars wie Rihanna (22) oder die Pussycat Dolls die Ehre geben. Mit Hochglanzplakaten wurde Xenias Mega-Auftritt in der Stadt der Liebe beworben. Im vornehmen 17. Arrondissement, ganz nahe dem Bois de Boulogne, waren über 1000 Gäste erwartet worden.

Doch die sexy Tessinerin hatte Riesenpech. «Als ich am Flughafen in New York ankam, hat mich fast der Schlag getroffen», sagt Xenia zu SonntagsBlick. «Mein Flug nach Paris war gestrichen – ohne Angabe von Gründen. Man hatte mich dann auf den nächsten Flug gebucht. Aber der wäre zu spät für meinen Auftritt in Paris gelandet.»

Zwei Wochen weilte die Wirtschaftswissenschaftlerin und Vize-Miss-Schweiz von 2006 in den USA: «Ich hatte Model-Termine in New York, verbrachte davor ein paar Ferientage in Miami.» Traurig muss Xenia über den verpassten Pariser DJ-Auftritt nicht sein. «Ich habe mich bei den Veranstaltern entschuldigt. Sie haben mir versichert, dass ich noch dieses Jahr dort auflegen darf.»

Mit diesen Plakaten wurde für Xenias Auftritt als DJane in Paris geworben. play Mit diesen Plakaten wurde für Xenias Auftritt als DJane in Paris geworben. (ZVG)

Alle Kommentare (2)

  •  
    Von dieser tollen Dame werden wir in nächster Zeit noch mehr hören und vor allem sehen. Es ist manchmal doch ein Vorteil nur die zweite Geige zu spielen. Die Vizemiss
    Schweiz hat es bis heute vielen vorgemacht wie das geht. Wer möchte da nicht auch einmal in einem so schönen Schaumbad mit plantschen. Xenia hat das Glück und die Energie für sich gepachtet. Ich habe Ihre Arbeit immer sehr bewundert und davon sind wohl noch tausende Fans ebenso meiner Meinung. Danke Xenia weiter so.
    • 17.04.2011
    • 0
    • 0
  •  
    Schön sein alleine genügt einfach nicht.
    • 17.04.2011
    • 0
    • 0

Top 3

1 Ski-Legende Bruno Kernen (42) «Ich musste wieder auf die Beine kommen»bullet
2 Rolf Knie schlägt Alarm Wie schlecht steht es um den Zirkus Knie?bullet
3 «Mini Lehr und ich»-Star Luanda Krasniqi Die heisseste Verkäuferin...bullet

People Schweiz