Vujo hat alles im Griff Der wandelnde Schnapsladen

Ein Jahr lang war er der brave Mann an der Seite von Ex-Miss Schweiz Melanie Winiger. Jetzt schlägt Neo-Single Vujo wieder zu. Mütter, sperrt eure Töchter ein!

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Beller, Assia und Dillier über das Aus von «Giacobbo/Müller» «Was, die...
2 Monika im Wandel der Zeit Fasnachts Frisuren
3 Die Müller-Brüder «Wir sind aus dem gleichen Stall»

People Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
9 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

So schnell kanns gehen! Nur wenige Tage nach dem offiziellen Liebes-Aus mit Melanie Winiger (37) lässt Fussballer Vujo Gavric (30) wieder die Puppen tanzen. Übers Wochenende verreiste das Enfant terrible mit ein paar Kumpels, darunter Zwillingsbruder Aleks (30), nach Athen.

Da organisierte der Ex-Rosenkavalier nicht nur einen romantischen Sonnenuntergang, er liess sich auch etwas ganz Spezielles einfallen: Bewaffnet mit drei Flaschen Hochprozentigem und zwei vollen Gläsern torkelt der verwuschelte Partykönig in den frühen Morgenstunden aus einem Athener Nachtclub. Ob er so viel trinken wieder tragen kann? «Ich gebe Vollgas», sagt der Neo-Single zufrieden und fügt lachend hinzu: «Das Leben ist zu kurz, um Trübsal zu blasen.»

Vujo nimmt sich selbst beim Wort: Während seine Ex Melanie Winiger bereits frisch verliebt sein soll (in den Zürcher Szene-DJ Reto Ardour), lässt er sich nicht mehr festnageln. In Begleitung mehrerer hübscher, junger Damen feiert sich Vujo durch die griechischen Clubs. Sein neuer Anmachspruch: «Ich bin nicht perfekt, aber ich bin eine Limited Edition!»

Publiziert am 22.02.2016 | Aktualisiert am 24.03.2016
teilen
teilen
9 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

1 Kommentare
  • Richard   Angst 22.02.2016
    Wieso wird eigentlich immer über Vujo berichtet?
    Gibt es Leute, die das wirklich interessiert?
    Ein Mann der sich in einer Sendung zum Affen macht und sein Image total zerstört nur für etwas Aufmerksamkeit... Echt traurig.
    Und Blick bezeichnet Ihn nun auch noch als "Fussballer", es wird wirklich immer besser.