Verplappert sich hier der Bachelor an seinem Kampf? «Es ist fraglich, ob meine Freundin hier war»

Bachelor Janosch Nietlispach konnte am Samstag seinen Weltmeister-Titel im Kickboxen verteidigen. Im Publikum unterstützten den Kämpfer lautstark die Halbfinalistinnen der Staffel. Doch sass auch die Gewinnerin vor dem Ring?

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Heute singen zwei Zürcherinnen bei «DSDS» Bohlen «sagt immer so gemeine...
2 Ex-Miss-Schweiz auf der Titelseite der «New York Times» Date mit...
3 Model Anja Leuenberger muss mit Polstern nachhelfen Alles fürn A****!

People Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Gestern Abend feierte Bachelor Janosch Nietlispach (28) sein Kickbox-Comeback mit Erfolg. Der Hüne konnte seinen Kontrahenten, den Rumänen Danut Hurduc (26), bezwingen und sich anschliessend feiern lassen. 

«Es war ein taffer Fight»

«Er hat mich zwei drei mal richtig hart getroffen. Es war ein taffer Fight!», sagte ein sichtlich erleichterter Janosch nach dem Kampf zu BLICK. Der Rumäne teilte kräftig aus, nach einem Ausrutscher in der zweiten Runde landete der Bachelor gar auf dem Rücken. Genützt hat es Hurduc nichts, am Ende blieb der Titel bei Janosch. Auch weil der lautstarke Unterstützung im Publikum hatte? 

Die Halbfinalistinnen jubeln für Janosch

In den ersten Reihen sassen nämlich nicht nur Janoschs Familie, sondern auch die drei Bachelor-Halbfinalistinnen Arina (22), Laura (28) und Kristina (22). Vor allem Arina konnte während dem Kampf kaum stillsitzen: «Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und ich war voll dabei. Ich wollte unbedingt, dass Janosch gewinnt.» Sie wurde nicht enttäuscht und Janosch freute sich natürlich über ihre Leidenschaft: «Arina steht mir sehr nah. Es ist dann auch schön wenn man sie im Ring hört.» 

«Es ist fraglich, ob meine Freundin hier war»

Bleibt Weltmeister: Janosch Nietlispach. play
Bleibt Weltmeister: Janosch Nietlispach. Blick

Doch sass im Publikum wirklich, wie angekündigt, auch die Gewinnerin der Staffel? Vesna (23) war nämlich verhindert und deshalb stellte auch gleich der Bachelor selbst diese Frage: «Es ist fraglich ob meine Freundin hier war, denn Vesna konnte leider aus privaten Gründen nicht dabei sein. Sie musste wegen einem Todesfall nach Serbien fliegen, was mir sehr leid tut für sie. Das schwirrte auch in meinem Hinterkopf während der Vorbereitung, da ich ihr sehr nahe stehe. Es war aber schön, dass alle Ladys mich unterstützt haben.» 

Man darf also am Montag weiterhin gespannt sein, wem der Bachelor eine Rose, und im Finale dann sein Herz, schenkt. (meg/klm/gry)

Publiziert am 27.11.2016 | Aktualisiert am 28.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS