Toni Vescoli (73) feiert 50 Jahre Ehe-Glück – Liebe, Sex (mehrmals täglich!) & Zärtlichkeit Der Ruthli-Schwur

Der Sauterelles-Gründer Toni Vescoli feiert goldene Hochzeit. Aber was ist das Geheimnis seiner Ehe mit der acht Jahre älteren Ruth?

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Der Bachelor fummelt trotz Freundin mit Busen-Céline & Co. «Es ist nicht...
2 «Bachelor»-Porno Das sagt Busen-Céline zur «Nacht der Rosetten»
3 «Ich hatte Angst» Schwangere Mimi Jäger im Notfall

People Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
29 shares
13 Kommentare
Fehler
Melden

Rocklegenden sind mit 73 Jahren fünf Mal geschieden, zahlen Millionen für Alimente und lassen sich von jungen Girls bezirzen. Nicht so Sauterelles-Gründer Toni Vescoli (73). 50 Jahre hält seine Ehe mit seinem Ruthli (82) schon. Dank bedingungsloser Liebe, Vertrauen und – nicht zuletzt – schönem Sex. Am 17. Januar 1966 gaben sich die beiden auf dem Zürcher Standesamt das Ja-Wort. Heimlich, denn Vescolis Manager, der eine Abkehr der weiblichen Fans befürchtete, war gegen die Hochzeit. Toni war 23 – Ruthli acht Jahre älter. «Unsere Liebe ist bis heute die Summe von Kleinigkeiten», umschreibt er das Liebesglück. «Jeden Morgen bringe ich Ruthli den Kaffee ans Bett – nur am Sonntag bedient sie mich.» Er trage ihr schöne Blumen nach Hause, «nicht nur am Valentinstag». Und sie machten alles gemeinsam – reisen, einkaufen, essen. «Wir mögen beide schwere Rotweine. Kein Abend vergeht, an dem wir nicht ein Glas zusammen trinken.»

Die Anziehung füreinander sei immer noch gross. «Wenn wir uns in der Wohnung über den Weg laufen, dann berühren wir uns jeweils kurz – fahren uns zärtlich über den Rücken.» Und im Restaurant berühren sich unsere Hände immer wieder.» Körperliche Anziehung sei keine Frage des Alters. «Ruthli wirkte schon in jungen Jahren sehr erotisch auf mich, so was verändert sich nie», beschreibt der Musiker die Leidenschaft für seine 82-jährige Frau. Es sei aber wichtig, dass man auch auf den Körper achte. «Ruthli trägt schöne Unterwäsche, sie pflegt sich. Auch ich schaue zu mir.»

Erotik sei wichtig. «Früher hatten wir mehrmals täglich Sex, und heute findet er immer noch regelmässig statt.» Vescoli betont: «Körperliche Nähe ist mehr als nur Kuscheln.» Ihre Sexualität sei natürlich, brauche keine Hilfsmittel.

«Ich hatte das Glück, dass Ruthli immer hinter meiner Musik stand. Ohne Respekt funktioniert die Liebe nicht. In meinem Business ist das wichtig. Ruthli war immer ein Teil meiner Kunst

Publiziert am 15.01.2016 | Aktualisiert am 14.01.2016
teilen
teilen
29 shares
13 Kommentare
Fehler
Melden

13 Kommentare
  • Peter  Martaler aus Chur
    16.01.2016
    Schön dass in der Liebe der Erfolg dauerhafter war, wie der mit seiner Musik. Die wenigsten Leser, kaum die unter 50-jährigen, werden ihn kennen. Auch hat er wohl nicht Millionen mit seiner Musk verdient, also hätte er nie Millonen an Alimenten zahlen können.
  • Reinhold  Steinadler aus Rocky Castle
    15.01.2016
    Ah..ja.., an den erinnere ich mich - hat er nicht das Joghurt erfunden?
  • Bernd  Matzgen 15.01.2016
    Warum nicht, wenns funktioniert.
  • Chris  Portavoz 15.01.2016
    Im Tagi steht, dass sie 1965 geheiratet haben und letztes Jahr die goldene Hochzeit gefeiert haben. Was stimmt jetzt?
  • René  Eichenberger 15.01.2016
    Sah Toni vor wenigen Tagen in einem Restaurant in Wald. Er ass da zusammen mit Freunden und seiner Frau. Sahen alle sehr glücklich aus und tranken einen sehr schweren Ribera del Duero