So verwandelte sich «GNTM»-Laura zum Hippie: «Früher sah ich aus wie Hannah Montana!»

Die Thurgauerin Laura Baumgärtner ist dank Dreadlocks die junge Wilde bei «GNTM». Bis vor drei Jahren sah sie aber noch aus wie Hannah Montana.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 «Elite»-Model Armin Kajevic (17) So schön kann ein Mann sein
2 Elite Model Look Switzerland 2016 Hier kommen die neuen Finalisten
3 Nackt-Künstlerin Milo Moiré zeigt ihre liebsten Spielsachen Vom...

People Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
8 shares
Fehler
Melden
play
So sah Miley Cyrus vor vielen Jahren aus, als sie «Hannah Montana» drehte. WireImage.com

Sie sind ihr Markenzeichen und ihr ganzer Stolz: Dank ihrer rückenlangen Dreadlocks sticht die Thurgauerin Laura Baumgärtner (19) aus der grossen Masse von «Germany's Next Topmodel» heraus. Kein Wunder, verteidigt das Nachwuchsmodel die Dreads auch gegenüber Modelmama Heidi Klum (42).

Bei den traditionell angeordneten Umstylings der Castingshow darf ihr keiner ein Haar krümmen, stellt sie klar. Ein Abschneiden wäre, «als würde ich meine Seele verkaufen». Ein Blick in ihr Fotobuch zeigt aber: Laura war schon ohne ihre markanten Dreadlocks ein Hingucker! Bis vor zweieinhalb Jahren trug das Nachwuchsmodel seine Haare gerade, schulterlang und naturblond. Und brachte so die Jungs in der Schule zum Träumen.

Bild von vor drei Jahren: Lauras Naturhaarfarbe ist Blond, hier noch etwas aufgehellt. Die Haare trug sie offen und glatt. play

Bild von vor drei Jahren: Lauras Naturhaarfarbe ist Blond, hier noch etwas aufgehellt. Die Haare trug sie offen und glatt.

ZVG

 

Dann der Bruch: Als 16-jähriger Teenager kommt Laura auf den Geschmack von Reggae. Mit Bob Marley & Co. ändert sich auch ihr Lifestyle, die herzige Laura rebelliert, verzichtet in den Sommermonaten auf Schuhe, zieht keinen BH mehr an, lässt sich piercen und tätowieren und Dreadlocks machen. «Früher sah ich aus wie Hannah Montana», meint sie beim Anblick des Fotos grinsend. Mit dem Popstar-Look kann sie heute nichts mehr anfangen. «Das Blond ist mir jetzt zu brav.» 

Publiziert am 08.02.2016 | Aktualisiert am 08.02.2016
teilen
teilen
8 shares
Fehler
Melden