Sender bestreitet «Bachelor»-Bschiss Wieso will uns 3+ für dumm verkaufen?

Zweifach-Mami Janine wollte den «Bachelor» freiwillig verlassen, durfte aber nicht. Beim Sender 3+ redet man den Bschiss einfach schön.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Sie hat einen neuen Job Sara machts als Schuh-Sheriff
2 Sänger Pippo Pollina kam vor 29 Jahren in die Schweiz «Es braucht...
3 «Auf und davon»-Auswanderer mit Startschwierigkeiten «Wir waren am...

People Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
52 shares
Fehler
Melden

Sie musste gute Miene zum bösen Spiel machen: Zweifach-Mami Janine (28) holte sich am Montagabend vor laufenden Kameras einen Korb von Bachelor Janosch Nietlispach (28). Ein Bschiss, wie BLICK gestern enthüllte. Denn Janine verliess das Set im thailändischen Ko Samui freiwillig, hatte Sehnsucht nach ihrer Tochter (8) und ihrem Sohn (6).

Vor der Kamera musste sie aber so tun, als habe sich Janosch gegen sie entschieden. Der Rosenkavalier selbst bestätigt im Nachhinein: «Ich hätte sie nicht rausgeworfen.» Für die Kamera musste es aber genau so aussehen.

Sender dementiert

Der Sender 3+ will von einem Bschiss nichts wissen. Er schiebt den Schwarzen Peter dem Zweifach-Mami zu. «Janine hat sich der Nacht der Rosen gestellt, weil sie um den Bachelor kämpfen wollte. Der Bachelor jedoch hat gespürt, dass bei ihr die Sehnsucht nach ihren Kindern zu gross war. Und er  wollte ihr nicht im Weg stehen», heisst es auf Anfrage von BLICK. Das sieht Janine anders. «Die Wahrheit kommt eines Tages immer ans Licht. Egal bei was. Ehrlichkeit siegt», schrieb sie gestern auf Instagram und stellte den BLICK-Bschiss-Artikel dazu.

3+ nimmt es mit der Wahrheit nicht so genau: «Janosch konnte ihr einfach nicht garantieren, dass sie ins Finale kommt, weil er zu diesem Zeitpunkt mehr Gefühle für andere hatte». Beim Sender kann man denn auch nicht verstehen, dass sich die Zuschauer veräppelt fühlen. Der Bachelor habe Janine «nicht im Weg stehen» wollen und sie darum nach Hause geschickt.

Publiziert am 09.11.2016 | Aktualisiert am 10.11.2016
teilen
teilen
52 shares
Fehler
Melden