René Wagner verpasste Dominique Rinderknecht die kurzen Haare: «Ich schnitt sie zur Miss Schweiz»

Sie gewann die Miss-Schweiz-Wahl souverän. Auch dank ihrer Kurzhaarfrisur. Coiffeur René Wagner (39) riet ihr nicht nur zum Haarschnitt, sondern legte auch gleich Hand an.

  • Publiziert: , Aktualisiert:

Dieser Haarschnitt ist Gold wert. Mit ihren kurzen Haaren gewann Dominique Rinderknecht (23) am vergangenen Samstag die Wahl der Miss Schweiz. Sie ist die erste Schönheitskönigin, die das Krönchen nicht mit wallender Mähne holte. «Ich wollte ein Zeichen setzen, etwas Neues ausdrücken – auch dank meiner Frisur», so Dominique.

Und einer hat entscheidenden Anteil an ihrem Sieg: Coiffeur René Wagner (39) aus Zürich. Seit drei Jahren besucht Rinderknecht regelmässig seinen Salon The Studio, legt ihre Haarpracht alle vier Wochen in seine Hände. Und Wagner riet ihr vor einem halben Jahr auch zum neuen Schnitt. «Dominique wünschte sich schon länger eine Veränderung», sagt er zu BLICK. «Und da sie ein wunderschönes, kantiges Gesicht hat, riet ich ihr zu einer frechen Kurzhaarfrisur.» Dass sie damit bei der Miss-Wahl punkten würde, sei ihm klar gewesen. «Mit ihrem Aussehen hebt sie sich von den anderen ab.»

Kurzhaar steht nicht allen Frauen

Allerdings würde dieser Schnitt längst nicht allen Frauen stehen, so Wagner weiter. «Eine Frau, die keine Selbstsicherheit ausstrahlt, wird sich mit einer solchen Frisur schnell unwohl fühlen», erklärt er. Trotz der nötigen Extraportion Mut habe die Publizistikstudentin für diesen Look aber sofort zugesagt. «Auch wenn sie während des Schneidens plötzlich nervös wurde und immer wieder zu mir hochblickte», sagt der Coiffeur. Sie habe für einen kurzen Moment sogar das Gefühl gehabt, mit den kurzen Haaren die Miss-Wahl aufs Spiel zu setzen. «Doch als es vollbracht war, strahlte sie nur noch. Sie war überglücklich und konnte nicht aufhören, in den Spiegel zu schauen.»

Stolz auf den Coup

Es sei für einen Coiffeur das grösste Geschenk, wenn eine Kundin den Salon so glücklich verlasse. Und ein bisschen stolz sei er auf seinen Coup natürlich auch. «Ich schnitt sie zur Miss Schweiz», sagt Wagner mit einem Lachen. «Es haben sich schon viele gemeldet, die diese Frisur ebenfalls wollen.»

Dominique überzeugte mit ihrem neuen Schnitt nicht nur Jury und Publikum der Miss-Wahl, sondern auch ihren Freund Goek Gürsoy (32). «Als er mich sah, hat es ihn um­gehauen», schwärmt die neue Miss.

Neue Miss Schweiz Dominique: «Konnte noch nicht mal anstossen!»

Beliebteste Kommentare

  • Marco  Götz , Bern
    René Wagner verpasste Dominique Rinderknecht die kurzen Haare
    «Ich schnitt sie zur Miss Schweiz» WAU DIE STORY DES JAHRHUNDERTS
  • Kobel  Rudolf
    Danke Blick.Und jetzt weil er warscheinlich geschmiert hat ,müssen wie Ihn sicher noch 1 Woche jeden Tag ertragen.

Alle Kommentare (28)

  • Hans  Ruedi
    Ich schnitt sie zu miss schweiz?? Wie wenn er wüsste das sie miss CH wird..
    • 14.06.2013
    • 8
    • 1
  • Küsä  Born , Bern
    Wow! Hoffentlich wird er auf einer schweizer Banknote verewigt dieser Held....
    • 13.06.2013
    • 25
    • 1
  • Eric  Steiner
    so schön, ich will auch Miss Schweiz werden, dann komm ich doch gleich mal vorbei zum Haare schneiden....
    • 13.06.2013
    • 16
    • 1
  • Franz  Gurtner
    Sieht man ja an seiner eigenen Frisur, wie Trendy er ist !!! und schon wieder ein Coiffeur, sorry Hairstylist, der Eigenwerbung macht und und so mehr Kunden anlocken will !!!
    • 13.06.2013
    • 27
    • 1
  • Edgar  Schaad
    Dank BLICK können wir jetzt hautnah miterleben, wie aus einem Nobody ein Cervelat-Promi gemacht wird. Danke, BLICK!
    • 13.06.2013
    • 25
    • 1
Seite 1 2 3 4 5 6 »
Seitenanfang

Top 3

1 Ex-Miss setzt sich in die Nesseln Christa Rigozzis gelöschter...bullet
2 Dessous-Model Hannah Loretz Natur pur im Poolbullet
3 Milena ist der Star von «anno 1914» Diese Studentin ist die SRF-Zukunftbullet

People Schweiz