«Ich fands eine coole Idee» Nadine Vinzens voll perückt

ZÜRICH - In der ersten Missen-Preshow am Sonntag war vieles neu. Leider auch die Frisur von Coach Nadine Vinzens.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Hebamme, Floristin, Archäologin, Medium Die überraschenden Karrieren der...

People Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Ist sie es wirklich? Und was ist mit ihren Haaren passiert? In der ersten Miss-Schweiz-Preshow am Sonntagabend um 19 Uhr auf Sat.1 staunten die Zuschauer nicht schlecht, als neben den zwei blonden Jurorinnen Fiona Hefti und Christa Rigozzi plötzlich eine schwarzhaarige Schönheit von der Mattscheibe strahlte.

Die entpuppte sich bei genauerem Hinsehen als Ex-Miss-Schweiz Nadine Vinzens, die statt Naturhaar eine auffällige Perücke auf dem klugen Kopf trug. «Wir hatten uns am Anfang der Show verkleidet, damit uns die Kandidatinnen nicht erkennen», so Vinzens gegenüber Blick.ch. «Wir wollten testen, wie sie sich auf dem roten Teppich zeigen. Ich fand die Perücke eine coole Idee und habe sie gleich anbehalten.»

Gibt es in Zukunft nun öfters Kunsthaar zu sehen? «Nein, meine echten Haare mag ich auf jeden Fall lieber. Vor allem können Perücken ziemlich unbequem werden mit der Zeit», scherzt Vinzens. Ganz darauf verzichten werde die Ex-Miss in Zukunft aber nicht. Sie «verkleide zu sich gerne». «Und mal einen anderen Haarstyle auszuprobieren, ohne dass man seine eigenen Haare verändern muss, ist super und braucht weniger Zeit.»

Publiziert am 30.04.2013 | Aktualisiert am 30.04.2013
teilen
teilen
0 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden
Mehr zum Thema
Rigozzi, Fäh & Co.Welche Miss ist wie viel wert?
Ex-Miss Nadine Vinzens scheitert trotz...
Nadine Vinzens nimmt Stellung zum...

TOP-VIDEOS

3 Kommentare
  •   Baumann Nathalie aus Bern
    06.05.2013
    Leider fällt Nadine sehr ab, neben ihren beiden eliquenten Kolleginnen. Auch mit der Frisur.
  • franz  schreiber 30.04.2013
    Wenigstens haben sie so etwas AUF dem Kopf ...
  • Manuela  Fiechter aus Hasle
    , via Facebook
    30.04.2013
    ..wie wärs mal mit etwas Essen für Nadine Vinzens? Das kann ja wohl kein gutes Vorbild sein für die kommende neue Miss Schweiz...