Melanie Winiger und Campino: Was läuft da?

Das Liebeskarussell um Schauspielerin Melanie Winiger (34) dreht sich weiter. Nun ist Campino (51) aufgesprungen, Sänger der deutschen Punkband Die Toten Hosen.

  • Publiziert:

Am vergangenen Freitag wurden die beiden zusammen in Zürich-Oerlikon gesehen. Nach einem Halt beim Bancomaten schlenderten das Model und der Punkrocker zum Hallenstadion, wo an diesem Abend ein Konzert des US-Rappers Mackle­more (30) lief.

Campinos Besuch bei Winiger in Zürich gibt Gerüchten neue Nahrung, die be­-reits seit Monaten kursieren. Bei den Swiss Music Awards von Anfang März liefen sich Winiger und Campino erstmals über den Weg. Und es knisterte gewaltig. Ihr sei schon lange nicht mehr so ein sexy Typ über den Weg gelaufen, schwärmte Winiger. Auch Preisträger Campino war begeistert von der Moderatorin. Nach der Gala flirteten sie die ganze Nacht und landeten im Zürcher In-Club Gonzo – wo sie sich sehr nahekamen.

Vier Monate später das Revival: Beim Konzert der Toten Hosen vom 6. Juli in Locarno TI war Winiger unter den Zuschauern auf der Piazza Grande. Nach dem Auftritt wurde sie beim Feiern mit Campino und Krokus-Bassist Chris von Rohr (61) gesehen. «Zwischen Campino und Melanie Winiger spielte eine Chemie, wie sie sonst nur Liebende haben», erinnert sich ein Beobachter.

Ende August packte Winiger nach einem Jahr überraschend ihre Koffer in New York und zog mit Sohn Noël (11) wieder nach Zürich. Zurück blieb ihr Freund Magnus Berger (39). Der Schwede wurde seither mit anderen Frauen an der Seite gesehen. Zum neuen Mann an ihrer Seite möchte sich Melanie Winiger nicht äussern.

Campino: «Es gibt bestimmt blödere Anlässe»

Top 3

1 Wohnung gekündigt, Hilfe vom Sozialamt Der tiefe Fall des Louis Kniebullet
2 Seit 3 Monaten auf der Welt Rominger hat bisher keinen Rappen für...bullet
3 Bisher zahlte der Ex-Rad-Star keinen Unterhalt für sein Baby Sind...bullet

People Schweiz