«Jetzt hat die Richtige die Krone» «Miss Kondom» gibt Gummi!

ZÜRICH - Glück im Unglück für die Zweitplatzierte bei Miss World Switzerland, Dijana Cvijetic. Weil Gewinnerin Aline Morger zurückgetreten ist, darf sich die St. Gallerin nun über den Sieg freuen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Angriff auf schwangere Christa als Fake entlarvt «Der Scherz ist ausser...
2 Dominique Rinderknecht lebt nach Liebes-Aus bescheiden Von der...
3 Angriff auf schwangere Christa Ist dieses Video echt?

People Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Die Enttäuschung, bei der diesjährigen Miss-World-Switzerland-Wahl nicht den Weg bis an die Spitze gefunden zu haben, hatte Vize-Miss Dijana Cvijetic (20) eigentlich schon längst verdaut. Doch nun kommt plötzlich alles anders: Miss World Switzerland Aline Morger hat ihre Krone abgegeben. Somit rückt Dijana nach und darf sich über ihren neuen Titel freuen.

«Die genauen Gründe für ihren Rücktritt kenne ich nicht», so Dijana zu Blick.ch. Bereits nach der Schönheits-Wahl hätte sie aber gemerkt, dass sich Aline nicht mit dem Titel identifizieren könne. «Ich habe mit dieser Entscheidung gerechnet. Aline hat auf mich nie den Eindruck gemacht, als stehe sie hundert Prozent hinter der Sache. Aber jetzt hat die Richtige die Krone bekommen», freut sich die St. Gallerin.

Für einen Monat gehts nach England

Statt im November als Zweitplatzierte an die Miss-Grand-International-Wahl nach Bangkok zu fliegen, darf Dijana ihre Koffer jetzt für die Miss-World-Wahl in London packen. «Ich werde für einen Monat nach England gehen und mich gewissenhaft auf die Wahl vorbereiten. Jetzt ist mein Ehrgeiz geweckt.»

Drei Kilo müssen nochmal runter

Bis es soweit ist, will die Detailhandelsfachfrau mit den Traummassen 89-60-90 ihren Körper aber nochmals in Form bringen. «Ich muss sicher drei bis vier Kilo verlieren», so Dijana. Sport und eine gesunde Ernährung sollen dabei helfen. «Auf Süsses und Alkohol werde ich jetzt wohl erstmal verzichten müssen.» Für das Model aber kein Problem, schliesslich hat Dijana ein Ziel: «Auch wenn 130 Ländern an der Wahl teilnehmen, will ich die Schweiz auf den ersten Platz bringen.»

Publiziert am 22.08.2014 | Aktualisiert am 22.08.2014
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS