Der Bachelor hatte in Thailand Sex Aber nicht mit Kristina!

Es ist das bestgehütete Geheimnis beim «Bachelor». Rosenkavalier Janosch liebt Kristina. Aber in Thailand hatte er mit deren besten Freundin Vesna Sex.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Sie hat einen neuen Job Sara machts als Schuh-Sheriff
2 Sänger Pippo Pollina kam vor 29 Jahren in die Schweiz «Es braucht...
3 «Auf und davon»-Auswanderer mit Startschwierigkeiten «Wir waren am...

People Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
4 shares
Fehler
Melden

Seit Montagabend ist die Zürcherin Kristina (22) die Frau an seiner Seite. Doch vor ihr liess Bachelor Janosch Nietlispach (28) nichts anbrennen. Am Set der Kuppelshow von 3+ in Thailand gings nicht nur vor den Kameras heiss zu und her, sondern auch nach Drehschluss.

Verliebt: Bachelor Janosch und seine Kristina. play
Verliebt: Bachelor Janosch und seine Kristina. Tom Lüthi

 

«Ich hatte in Thailand Sex mit einer einzigen Frau», lässt Janosch bei «Boser & Böser» (heute Abend, 19.30 Uhr, Tele Züri) die Bombe platzen. BLICK weiss: Es war nicht Gewinnerin Kristina – sondern deren beste Freundin Vesna (24)!

  play
Im TV knutschte er mit Vesna – abseits der Kameras verbrachte er die Nacht mit ihr. 3+

 

«Willst du die Nacht mit mir verbringen?», hatte der Rosenkavalier die verliebte Vesna in Dubai vor laufenden Kameras gefragt. Sie willigte ein. Und liess ihren Gefühlen für den Junggesellen freien Lauf. In der letzten Nacht der Rosen dann die herbe Enttäuschung: Janosch entscheidet sich trotz Sex nicht für sie, sondern für die rothaarige Kristina.

«Sie muss damit leben»

Seither steht der Sex zwischen den Freundinnen. «Kristina weiss, wer es war», sagt Vesna geknickt zu BLICK. Und fügt leise an: «Sie muss damit leben. Das hätte nicht jede akzeptiert.»

Pikant: Auch Kristinas beste Freundin Vesna hatte dem Bachelor ihre Liebe gestanden - und wurde jetzt abgewiesen. play
Bitter: Obwohl er mit Vesna Sex hatte, wählte Janosch Kristina.  3+

 

Während der Dreharbeiten hatten die Freundinnen stets betont, wie unzertrennlich sie seien. «Kein Mann wird je zwischen uns stehen», posaunten sie. Sogar nach dem grossen Finale am TV machten sie gute Miene zum bösen Spiel. «Mir geht es super, obwohl ich keine Rose bekommen habe. Acht von neun Rosen ist doch auch nicht schlecht», witzelte Verliererin Vesna scheinbar gut gelaunt. Und schwärmte gar von einer Dreierfreundschaft. «Dass wir uns zu dritt so gut verstehen, ist das Schönste, was es gibt.»

«Habe kein schlechtes Gewissen»

Still und heimlich aber litten beide Frauen, brauchten Wochen, bis sie sich wieder in die Augen sehen konnten.

Am Public Viewing des Finales kuschelte Janosch mit Verliererin Vesna. Sein Schatz Kristina musste zuschauen. play
Sogar beim Public Viewing des grossen Finales kuschelten Vesna und Janosch – vor Kristinas Augen.  Tom Lüthi

 

Und was sagt der Bachelor? «Ich habe kein schlechtes Gewissen, damals war ich ja Single.» Er hätte wahrscheinlich mit mehreren Frauen Sex haben können. «Aus Respekt vor der Gewinnerin habe ich aber nur mit einer geschlafen.» 

Publiziert am 15.12.2016 | Aktualisiert am 12.01.2017
teilen
teilen
4 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS