Der «Bachelor» aus Zürich bekommt noch mehr Frauen Neue TV-Show für Vujo

Die TV-Show «Der Bachelor» war für ihn erst der Anfang. Der bekannteste Junggeselle der Schweiz startet im Herbst richtig durch. Dann möchte Vujo Gavric (28) seine eigene TV-Show bekommen.

Vujo Gavric (28): «Der Hype um meine Person ist gewaltig.» play

Vujo Gavric (28): «Der Hype um meine Person ist gewaltig.»

GORAN BASIC

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Angriff auf schwangere Christa als Fake entlarvt «Der Scherz ist ausser...
2 Von der Vize-Miss zur Star-Bloggerin So glamourös ist Xenias Arbeitstag
3 Dominique Rinderknecht zog bei Goek aus Aber die Freunde teilen sie...

People Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden

«Ich stehe mit dem Sender 3+ in intensiven Verhandlungen», sagt der Zürcher Beau. Verhandelt wird über eine Doku-Serie im Stil des RTL-Quotenhits «Die Geissens». Darin präsentiert das platinblonde deutsche Jetset-Paar sein pralles Luxusleben. «Eine solche Sendung passt super zu mir», schwärmt Vujo. «Ich bin eben der geborene Entertainer.» Schmunzelnd fügt er an: «Ich zeige gerne, wie ich lebe, wie ich Party mache und wie ich Frauen kennenlerne.» 

3+ glaubt an Vujos Potenzial. «Er hat eine spannende Persönlichkeit», sagt Senderchef Dominik Kaiser (43). «Wir können uns gut vorstellen, dass eine Sendung mit ihm sehr unterhaltsam wäre.»

Seit seinem Auftritt letzten Herbst in der zweiten Staffel von «Der Bachelor» läuf alles rund im Leben des Immobilienverwalters und Fussballers beim FC Rapperswil-Jona. Anmachsprüche wie: «Erzähl mir etwas von deinem inneren Kern» oder «Ich habe mir jetzt noch etwas Romantisches ein­fallen lassen, und zwar einen superschönen Sonnenuntergang», machten Vujo Gavric in der Schweiz zur Kultfigur. «Meinen Job habe ich mittlerweile auf Eis gelegt. Der Hype um meine Person ist gewaltig», freut sich Vujo Gavric. «Ich bin als Model und Werbebotschafter sehr begehrt. Es läuft wirklich super.»

Dazu gehören auch Auftritte im Schweizer Fernsehen. Nach einer viel beachteten Einlage in der Satireshow «Giacobbo/Müller» vom letzten Dezember ist Vujo Gavric nun diesen Montag auch Talkgast bei Roger Schawinski (68). Für die Planung seiner Termine hat er längst einen Manager engagiert: «Mein Bruder Nicolay kümmert sich nun um mein ganz persönliches Wohlbefinden», lächelt Gavric. «Ich bin alles andere als eine TV-Eintagsfliege.»

Publiziert am 23.02.2014 | Aktualisiert am 23.02.2014
teilen
teilen
15 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden
Mehr zum Thema
Sie waren einst TV-Stars, sind heute aber...
Vujos 15 kultigste Sprüche
Wird der Bachelor jetzt Radio-Moderator?

TOP-VIDEOS

5 Kommentare
  • Markus  Holzer , via Facebook 23.02.2014
    Ich werde wohl nie begreifen, weshalb dieser "Horst" solche Plattformen erhält. Andererseits positionieren sich diese Medien damit selbst dort, wo auch ein Vujo anzusiedeln ist.
    • Rees  Keller aus Basel
      23.02.2014
      ganze einfach - in Sachen Selbstvermarktung ist der Typ eine Kanone. Auch deshalb, weil er einfach macht, was er will und darauf pfeift, was die anderen davon halten oder darüber denken - im Gegensatz zu vielen anderen Menschen die äusserst darauf bedacht sind, nach den gesellschaftlichen Spielregeln ihr Leben zu führen...
  • Rögu  Dellenbach 23.02.2014
    Zum Glück gibt es andere Sender. Vujo finde ich eine Zumutung und schade um die TV-Gebühren.....
    • schweizer  roger aus münchwilen
      23.02.2014
      3+ ist ein privar sender und hat mit den TV Gebühren nichts zu tun
  • monika  steimer aus au
    23.02.2014
    Noch ein Grund mehr, den TV nicht mehr zu benützen. Gibt soviel besseres! Nicht nur auf den TV gemeint