Anita Buri hat sich von Eros getrennt Zerstörte ihr Ruhm die Liebe?

Anita Buri und ihr Eros haben sich getrennt. Aus der Liebe habe sich keine stabile Beziehung entwickelt, sagt die Ex-Miss-Schweiz.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Beller, Assia und Dillier über das Aus von «Giacobbo/Müller» «Was, die...
2 Monika im Wandel der Zeit Fasnachts Frisuren
3 Die Müller-Brüder «Wir sind aus dem gleichen Stall»

People Schweiz

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Die Liebe hielt nur eineinhalb Jahre: Zwischen Ex-Miss-Schweiz Anita Buri (38) und ihrem Eros (46) ist alles aus. «Wir hatten eine schöne Schmetterlingszeit, ins Level einer stabilen Beziehung haben wir es aber nicht geschafft», sagt Buri zur «Schweizer Illustrierten». Scheiterte die Liebe etwa, weil er sich im Rampenlicht nicht wohl fühlte?

Er wollte seinen Familiennamen und seinen Beruf geheim halten

Die Miss Schweiz 1999 machte aus ihrem Tessiner Freund stets ein Geheimnis – seinen Familiennamen und seinen Beruf behielt sie, auf seinen Wunsch hin, für sich. Auch Eros ist, wie BLICK weiss, nicht sein richtiger, sondern nur ein Spitzname, den die beiden wählten. 

Mit seiner berühmten Freundin zeigte sich Eros im vergangenen Mai an der glamourösen Prix-Walo-Verleihung im Zürcher Kongresshaus. Das Liebes-Coming-Out in der Limmatstadt sorgte für nationale Aufmerksamkeit – und sollte ihr erster und gleichzeitig letzter gemeinsamer Auftritt in der Öffentlichkeit werden. Danach mied Eros das Rampenlicht. So erschien Buri etwa ohne ihren Schatz zur Energy Star Night am vergangenen Samstag. Auch auf sozialen Medien findet sich kein einziges Bild ihres Ex-Liebsten.

War ihm dieser einzige Auftritt bereits zu viel?

An der Prix-Walo-Verleihung schwärmte die Thurgauer Frohnatur gegenüber BLICK: «Wir wollten unsere Liebe zuerst für uns allein geniessen und wachsen lassen. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, meinen Schatz der Öffentlichkeit zu präsentieren.» War ihm dieser einzige Auftritt bereits zu viel?

Nach der Trennung von Beachsoccer-Star Stephan Meier (34) vor gut zweieinhalb Jahren wollte sie in Eros die Liebe ihres Lebens gefunden haben. «Wir sind glücklich, alles andere ist doch egal», sagte Buri im Mai. Offensichtlich war es das nicht. (kad)

Publiziert am 02.12.2016 | Aktualisiert am 02.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS